Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wirtschaftsjunioren: Ausbildungsinitiative ausgeweitet

Lübeck: Archiv - 15.07.2022, 10.31 Uhr: Junge Talente mit Betrieben von jungen Unternehmerinnen und Unternehmer vernetzen – das ist die Idee der Ausbildungsoffensive der Wirtschaftsjunioren. Die Aktion haben die Wirtschaftsjunioren Lübeck initiiert. Weitere Kreise übernehmen das Konzept, sodass Regionen von Schleswig-Holstein bis Bayern partizipieren.

Die Mitgliedsunternehmen stellen mit dieser neuen Kampagne ihre spannenden Ausbildungsmöglichkeiten heraus, vermarkten freie Plätze und sprechen Schulabgänger sowie alle Ausbildungsinteressierten zielgerichtet an.

„Mit unserer Ausbildungsoffensive wollen wir einen Beitrag leisten, um die Ausbildungs- beziehungsweise Fachkräftelücke der Wirtschaft weiter zu schließen. Wir zeigen Schülerinnen und Schülern attraktive Ausbildungsstellen auf. Wichtig ist es uns, allen Interessierten eine berufliche Karriere in innovativen Unternehmen näherzubringen, ihnen einen niedrigschwelligen Kontakt zu unseren Mitgliedsbetrieben zu ermöglichen und sie bei ihrem Berufseinstieg zu unterstützen“, sagt Dr. Stephan Rohde, Kreissprecher des Wirtschaftsjunioren der IHK zu Lübeck e.V.

Außer der Erfassung und regionalen Vermarktung der Ausbildungsmöglichkeiten der Mitgliedsbetriebe in den jeweiligen Kreisen (etwa auf Jobmessen oder Berufsorientierungsveranstaltungen mit Schulen) ist es das Ziel, eine bundesweite Plattform zu nutzen, die die Wirtschaftsjunioren in Schweinfurt bereitstellen: www.werde-ein-azubi.de. Die Wirtschaftsjunioren Lübeck präsentieren die Ausbildungsmöglichkeiten ihrer Mitgliedsbetriebe bis auf Weiteres auf einem eigens eingerichteten Homepagebereich und in einer passgenauen Social-Media-Kampagne.

Die Resonanz der Mitgliedbetriebe sei von Beginn an positiv gewesen. Innerhalb kürzester Zeit hätten sich rund 20 Betriebe in Lübeck an der Ausbildungsoffensive beteiligt und weitere Kreise der Wirtschaftsjunioren Interesse bekundet. „Gemeinsam bilden wir ein starkes bundesweites Netzwerk. Daher haben wir uns entschlossen, die Ausbildungsoffensive auf weitere Kreise auszurollen, damit auch die Wirtschaftsjunioren anderer Kreise direkt und effektiv ihre Betriebe bei der Gewinnung von Auszubildenden unterstützen können“, erläutert Franziska Okunneck, Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Lübeck. Fragen zur Ausbildungsoffensive nehmen Okunneck und Rohde per E-Mail unter projekte@wj-luebeck.de entgegen.

Die Wirtschaftsjunioren sind mit 10.000 Mitgliedern das größte Netzwerk der jungen Wirtschaft in Deutschland. Als junge Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren übernehmen sie mit wirtschaftspolitischem und gesellschaftlichem Engagement Verantwortung für die Zukunft und geben der jungen Wirtschaft eine Stimme.

Die Wirtschaftsjunioren ziehen eine positive Bilanz der Ausbildungskampagne.

Die Wirtschaftsjunioren ziehen eine positive Bilanz der Ausbildungskampagne.


Text-Nummer: 152832   Autor: IHK   vom 15.07.2022 um 10.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.