Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Einlaufen mit dem Sonnenaufgang

Lübeck - Travemünde: Die MS Europa war am Sonntag gegen 4.45 Uhr Uhr etwa in Höhe Scharbeutz auszumachen. Und dann ging es sehr schnell. Kurz nach 5 Uhr passierte sie den kleinen Leuchtturm an der Nordermole, von den Nautikern Bake genannt.

Bild ergänzt Text

Nach dem Wendemanöver in der Siechenbucht machte sie dann etwa eine Stunde früher als nach dem Routenplan vorgesehen am Ostpreußenkai fest, der für Schiffe bis zu einer Länge von 200 Meter und einer Breite von 25 Meter geeignet ist.

Bild ergänzt Text

Kreuzfahrten fielen bedingt durch die Pandemie lange Zeit aus. Langsam starten die Reisen wieder. Die MS Europa ist auf Tour durch die Ostsee. Die Reise begann in Hamburg und führte über Gdynia (Polen) nach Riga (Lettland), Tallinn (Estland), Helsinki (Finnland), Visby nach Stockholm (Schweden). Nach einem Tag auf See erreichte sie dann am Sonntag Travemünde, wo die Reise endet. Das Schiff wird voraussichtlich um 17 Uhr wieder ablegen.

Bild ergänzt Text

Der nächste Besuch des Kreuzfahrers ist für den 31. Juli von voraussichtlich 7 Uhr bis 20 Uhr vorgesehen.

Zum Sonnenaufgang am Sonntag lief die MS Europa ein. Fotos: Karl Erhard Vögele

Zum Sonnenaufgang am Sonntag lief die MS Europa ein. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 152858   Autor: KEV   vom 17.07.2022 um 08.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.