Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

172 neue Corona-Infektionen am Freitag in Lübeck

Lübeck: Archiv - 22.07.2022, 19.33 Uhr: Die Zahl der neuen Corona-Infektionen geht weiter zurück, die Belastung der Krankenhäuser ist weiterhin sehr hoch. Die Hospitalisierungs-Inzidenz ist in Schleswig-Holstein auf 9,69 gestiegen. Sie liegt damit deutlich in der höchsten Warnstufe.

Am Freitag, 22. Juli 2022, wurden in Lübeck 172 neue Corona-Infektionen vom Gesundheitsamt bestätigt. Dazu kommen 27 Nachmeldungen. Zwei Lübecker wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die offizielle Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") fällt in Lübeck von 695,4 auf 661,2. In Schleswig-Holstein gibt es keinen Kreis mehr, der eine Inzidenz von über 700 meldet, in drei Kreisen ist dieser Wert auf unter 500 gefallen.

Die Hospitalisierungs-Inzidenz für Schleswig-Holstein steigt von 8,90 auf 9,69 und damit deutlich in die "Warnstufe 3". 447 (-5) Schleswig-Holsteiner befinden sich mit Corona im Krankenhaus, 33 (-2) davon auf Intensivstationen, 14 (-4) werden beatmet. Landesweit wurden erneut fünf Todesfälle von Corona-Patienten gemeldet.

Die offiziellen Inzidenzen für die Umgebung am Freitagabend:

Nordwestmecklenburg 702,0 (Vortag 729,2)
Ostholstein 691,0 (Vortag 684,6)
Herzogtum Lauenburg 639,9 (Vortag 609,5)
Stormarn 414,8 (Vortag 424,6)

Schleswig-Holstein 575,9 (Vortag 589,7)

Die Corona-Fallzahlen gehen zurück, die Belastung der Krankenhäuser durch die Infektionspatienten ist zu Zeit sehr hoch.

Die Corona-Fallzahlen gehen zurück, die Belastung der Krankenhäuser durch die Infektionspatienten ist zu Zeit sehr hoch.


Text-Nummer: 152962   Autor: VG   vom 22.07.2022 um 19.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]