Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

DRK-Kita Rothebek bezieht modernen Neubau

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 26.07.2022, 12.37 Uhr: Die ersten bunten Bilder hängen an den Wänden, im Bewegungsraum sind die Klettergeräte aufgebaut und im Außengelände wird eifrig gebuddelt, geschaukelt und geruscht: Die DRK-Kita Rothebek ist vom Übergangsstandort am Stockholmring in ihr endgültiges Domizil im Quittenweg umgezogen. Die Kindertagesstätte im neuen Wohnquartier im Süden Lübecks bietet Platz für 65 Kinder von einem bis sechs Jahren.

Bild ergänzt Text

„Wir sind alle sehr froh, dass wir unseren tollen Neubau nun endlich einrichten und nutzen können“, sagt Kita-Leiterin Katrin Isabell Kroehling. „Es bleibt zwar noch einiges zu tun, bis alles eingerichtet ist, aber der Anfang ist gemacht.“ Besonders gefällt der Kita-Leiterin der großzügige Mehrzweckraum, der die gesamte Höhe des zweigeschossigen Gebäudes nutzt und an einer Seite Stufen zum Sitzen hat. „Das ist ideal für Theateraufführungen und andere Veranstaltungen. Dieser Raum ist das Herzstück.“ Zufrieden ist sie aber auch mit den vier Gruppenräumen. Sie sind jeweils 40 bis 55 Quadratmeter groß und verfügen über eigene Sanitärbereiche, die Krippengruppe für 1-3-jährige Kinder und die Familiengruppe für Geschwisterkinder von 1-6 Jahren über gesonderte Schlafbereiche. Benannt haben sich die Gruppen nach Obstsorten, die alle im Kita-Garten zu finden sind: Stachelbeeren, Blaubeeren, Birnen, Kirschen. Obst und Gemüse schnippeln und lernen, wie gesunde Lebensmittel zubereitet werden, können die Kleinen gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften in einer Extra-Kinderküche. Insgesamt besteht das Kita-Team aus 16 Mitarbeitenden.

„Bis zum Einzug hat es länger gedauert als zunächst gedacht, doch das Warten hat sich definitiv gelohnt“, sagt Thomas Rühs, Abteilungsleitung Kindertagesstätten beim DRK Lübeck und bis vor kurzem noch selbst Leiter der Kita. Den Neubau hat die Grundstücks-Gesellschaft TRAVE errichtet. Investiert wurden rund 3 Millionen Euro, davon 1 Million aus Landesfördermitteln, die über das DRK an die TRAVE weitergegeben wurden. Das DRK Lübeck hatte die Kita im August 2021 zunächst in 60 Spezialcontainern am Stockholmring eröffnet, etwa einen Kilometer vom jetzigen Standort entfernt. „Wir bedanken uns noch einmal bei allen, die geholfen haben, die Übergangslösung auf die Beine zu stellen. Für viele Familien wäre es sonst sehr schwierig gewesen, eine Betreuungsmöglichkeit zu finden“, erklärt DRK-Vorstand Tobias Plitt. Die Nachfrage nach Kita- und Krippenplätzen in dem neuen Wohnquartier Rothebek ist sehr hoch. Alle 65 Plätze der DRK-Kita sind derzeit vergeben oder bereits zugesagt.

Kita-Leiterin Katrin Isabell Kroehling mit Alessio (3) und Amelie (5) im Bewegungsraum des Neubaus. Fotos: DRK

Kita-Leiterin Katrin Isabell Kroehling mit Alessio (3) und Amelie (5) im Bewegungsraum des Neubaus. Fotos: DRK


Text-Nummer: 153021   Autor: DRK   vom 26.07.2022 um 12.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.