Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Gas-Leck im Waldhusener Weg

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 28.07.2022, 18.15 Uhr: Der Waldhusener Weg musste am Donnerstag für gut zwei Stunden gesperrt werden. Anwohner hatten aus einer Baugrube ein deutliches Zischen und Gasgeruch bemerkt. Die Feuerwehr rückte an, die Polizei sperrte die Straße.

Bild ergänzt Text

Die Wache 3 der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Kücknitz rückten an. Sie forderten die Anwohner auf, sich in die hinteren Bereiche der Häuser zu begeben. Zusätzlich wurde ein möglicher Löschangriff vorbereitet.

Der Notdienst des Netzbetreibers rückte an. Er entdeckte eine undichte Schelle, mit der ein bereits bekanntes Leck abgedeckt war. Offenbar war die Schelle undicht und musste abgedichtet werden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet. Das schadhafte Gasrohr wird in den kommenden Tagen ausgetauscht.

Der Waldhusener Weg musste für rund zwei Stunden gesperrt werden. Fotos: VG

Der Waldhusener Weg musste für rund zwei Stunden gesperrt werden. Fotos: VG


Text-Nummer: 153066   Autor: VG   vom 28.07.2022 um 18.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.