Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

BfL: Verkehrsversuch ist gescheitert

Lübeck: Anders als die Stadtverwaltung hält Lothar Möller, Fraktionsvorsitzender der Bürger für Lübeck in der Bürgerschaft und Vorsitzender der Wählergemeinschaft, den Verkehrsversuch für gescheitert. Lübeck habe sich sein eigenes Verkehrschaos geschaffen.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Lothar Möller im Wortlaut:

"()Die BfL wollen die sofortige Beendigung des Verkehrsversuchs Fackenburger Allee.

Der Verkehr stockt. Die Autokarawane schiebt sich im Schritttempo voran. Mancher versucht, abzukürzen, biegt einfach ins Wohngebiet ab. Anwohner, Anlieger, Lieferverkehr und Parkplatzsucher werden gezwungen, neue Wege zu finden.

Obwohl die Stadt das Durchfahren unattraktiv gemacht hat, nimmt der Autoverkehr nicht ab. Das ist Indiz dafür, dass es sich um Quell- und Zielverkehr handele. Somit hat die kurze Testphase bereits ein Ergebnis erbracht und muss nunmehr beendet werden.

Das Vorhaben ist gescheitert.

Schlüssige endgültige Lösungen sind gefragt, halbherzige und unausgegorene Provisorien sollte sich die Stadt zukünftig sparen.(")

Für die BfL ist der Verkehrsversuch bereits gescheitert.

Für die BfL ist der Verkehrsversuch bereits gescheitert.


Text-Nummer: 153138   Autor: BfL/red.   vom 02.08.2022 um 18.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.