Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Abschied von der alten Vogelfluglinie

Lübeck: Seit 1951 gibt es eine Bahnverbindung über die Vogelfluglinie nach Dänemark, seit 1963 mit der Brücke über den Fehmarnsund und Puttgarden. Ende des Monats wird Bahnstrecke geschlossen. Vorher ist aber noch einiges los: Viele Sonderfahrten zwischen Lübeck und Puttgarden locken Eisenbahnfreunde aus ganz Deutschland nach Lübeck.

Bild ergänzt Text

Im Jahr 1951 führte die Bahnstrecke nach "Großenbrode Kai". Von dort ging es per Schiff in drei Stunden nach Gedser. Der Bedarf für Kapazitäten stieg schnell, deshalb wurden die Fehmarnsundbrücke und der Fährhafen Puttgarden gebaut. Im Jahr 1963 konnte die neue Vogelfluglinie eingeweiht werden.

Bild ergänzt Text

Inzwischen ist es ruhig geworden auf der Strecke. Der Fernverkehr nach Dänemark fährt über Flensburg. Über den Bahnhof Puttgarden ist nicht nur Gras gewachsen, sondern inzwischen ein kleiner Wald. Ende des Monats ist hier endgültig Schluss. Die Strecke wird stillgelegt. Eine neue Bahntrasse, die für Geschwindigkeiten bis 200 Kilometer pro Stunde ausgelegt ist, wird gebaut und soll mit der Eröffnung des Fehmarnbelttunnels fertig sein.

Bild ergänzt Text

Eisenbahnfreunde aus ganz Deutschland pilgern jetzt nach Lübeck, um von der Strecke Abschied zu nehmen. So ist an diesem Wochenende der Verein Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra mit einem Sonderzug zwischen Lübeck und Puttgarden unterwegs. Gezogen wird er von zwei dänischen "NOHAB". Diese Loks waren auch 1963 schon im Einsatz.

Bild ergänzt Text

Es gibt aber noch weitere Touren. So hat die "Interessengemeinschaft Eisenbahnfreunde Nordwestmecklenburg" für den 20. August einen Sonderzug organisiert. Infos gibt es unter www.eisenbahnfreunde-nwm.de. Die letzte Sonderfahrt bietet die Interessengemeinschaft Kulturlokschuppen Neumünster am 27. August an: www.iknms.de. Am 30. August fährt dann der letzte Zug von DB Regio.

Mit zahlreichen Sonderfahrten wird die alte Vogelfluglinie verabschiedet. Fotos: JW

Mit zahlreichen Sonderfahrten wird die alte Vogelfluglinie verabschiedet. Fotos: JW


Text-Nummer: 153192   Autor: VG   vom 06.08.2022 um 12.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.