Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Natur erleben: Waldführungen in Scharbeutz

Ostholstein: Archiv - 12.08.2022, 10.20 Uhr: Einfach mal abschalten, für das seelische und körperliche Wohlbefinden sorgen, die Widerstandskräfte stärken oder Spannendes über die wirksamen Stoffe der "Waldapotheke" erfahren. Das alles ist möglich auf den drei Waldveranstaltungen der Pflanzenheilkundlerin und zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Iris Bein in Klingberg in der Gemeinde Scharbeutz.

Am Samstag, dem 20. August von 14 bis 17 Uhr sind die Teilnehmenden auf eine Reise "in die Sinnlichkeit des Waldes" eingeladen. Auf einem Spaziergang und in verschiedenen Übungen durch den abwechslungsreichen Wald spüren sie Ruhe und Entschleunigung, tanken Kraft, finden Entspannung und nehmen die großen und kleinen Dinge mit neuen Augen wahr. Viele der gesundheitsfördernden Wirkungen des bewussten und achtsamen Aufenthalts in der Natur, wie Stressreduktion und Stärkung der Immunabwehr, wurden in Studien belegt und werden in Japan in Form von "Waldbaden" (Shinrin-Yoku) als Therapie eingesetzt.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich und jeder Person wird es ermöglicht, ihren ganz persönlichen und vielleicht tieferen Zugang zur Natur zu finden und sich wohlzufühlen. Dafür greift die Kursleiterin auf einen Mix aus meditativen und Achtsamkeitsübungen, Aktivitäten zur Sinneswahrnehmung, Waldbaden sowie Elementen aus der Tiefenökologie, Naturpädagogik und LandArt zurück. Abgerundet wird dies am Ende mit einer Tasse Tee.

Es geht auf etwa 2 Kilometer durch das hügelige Waldgelände, deshalb sind festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung erforderlich. Die Veranstaltung richtet sich an Erwachsene und ältere Jugendliche und kostet 20 Euro. Die Plätze sind begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich. Der genaue Treffpunkt in Klingberg wird bei der Anmeldung genannt.

Am Sonntag, dem 21. August von 11 bis 14 Uhr oder am Montag, dem 22. August von 17 bis 20 Uhr (einzelne Termine) geht es auf den Veranstaltungen in Klingberg auf den "Heilpflanzenexpeditionen zu den Baumharzen: Die Tränen der Bäume" darum, einzelne Nadelbäume genauer kennenzulernen. Mit allen Sinnen können die Teilnehmenden ihren Geschmack, Geruch, ihre Merkmale und Heilkräfte auf einem Spaziergang durch das schöne ostholsteinische Hügelland erforschen.

Die Bäume produzieren bei Verletzungen Harze, um Wunden zu schließen. Ohne die Bäume zu beschädigen, können wir Harze, Nadeln und Zapfen von Koniferen in der Hausapotheke verwenden. Dabei erfahren die Teilnehmenden Interessantes darüber, wie die heilkräftigen Inhaltsstoffe der Pflanzen in Heilmittel, wie Salben, Öle und Tinkturen, umgewandelt werden können. Dazu gibt es eine Tasse Waldtee, umfangreiche schriftliche Informationen, praktische Tipps und ein kleines Geschenk. Der Kostenbeitrag liegt für Erwachsene bei 25 Euro und für Kinder bei 10 Euro. Der genaue Treffpunkt in Klingberg wird bei der Anmeldung genannt.

Die Plätze sind für alle Veranstaltungen begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich bei Iris Bein, Bein.Iris@t-online.de, 0160/95216405. Weitere Informationen gibt es unter www.kräuterführungen-ostholstein.de.

Die Plätze sind begrenzt. Symbolbild: Archiv.

Die Plätze sind begrenzt. Symbolbild: Archiv.


Text-Nummer: 153269   Autor: I Bein/Red.   vom 12.08.2022 um 10.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.