Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Große Suchaktion nach dreijährigem Kind in Travemünde

Lübeck - Travemünde: Archiv - 12.08.2022, 16.53 Uhr: Am Freitag gegen 14.45 Uhr wurde am Strand von Travemünde ein dreijähriges Kind vermisst. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es ins Wasser gelaufen ist, begann eine große Suchaktion.

Bild ergänzt Text

DLRG, DGzRS, Wasserwacht, Wasserschutzpolizei, Landespolizei, ein Rettungshubschrauber und die Feuerwehr mit Rettungswagen eilten an den Strand von Travemünde. Sie suchten den Uferbereich der Ostsee ab, konnten aber kein Kind entdecken. Um 15.38 Uhr kam dann die erlösende Meldung: Das Kind wurde wohlbehalten aufgefunden. Es war zu keinem Zeitpunkt im Wasser, sondern war in die andere Richtung gelaufen.

Am Freitag kam es zu einer großen Suchaktion nach einem vermissten dreijährigen Kind. Fotos: privat

Am Freitag kam es zu einer großen Suchaktion nach einem vermissten dreijährigen Kind. Fotos: privat


Text-Nummer: 153295   Autor: VG   vom 12.08.2022 um 16.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.