Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Senatorin überreichte Gastgeschenk für Reisen ohne Koffer

Lübeck - Travemünde: Archiv - 18.08.2022, 15.41 Uhr: Die neue Wirtschafts- und Sozialsenatorin der Hansestadt Lübeck Pia Steinrücke besuchte das Urlaubsangebot für bewegungseingeschränkte und hochaltrige Senioren „Reisen ohne Koffer“ im Theodor-Schwartz-Haus in Brodten.

Bild ergänzt Text

Die seit Januar ins Amt gewählte Senatorin Pia Steinrücke lernt das Umfeld ihrer weit reichenden Arbeit kennen: Das von Lübeck rund 20 Kilometer entfernte Brodten gehört immer noch zum Stadtgebiet Lübeck und zählt damit zu ihrem Arbeitsgebiet. Bei strahlendem Sonnenschein war die Senatorin sichtlich überrascht, wie schön es in und um das Theodor-Schwartz-Haus ist: Viele grüne Wiesen, eine Menge Obstbäume und sogar ein reetgedecktes Haus gehören zu dem Gebäudeensemble der Bildungs- und Ferieneinrichtung, die von der Arbeiterwohlfahrt betrieben wird.

Jeden Sommer bieten hier die Wohlfahrtsverbände Lübecks „Reisen ohne Koffer“ für Senioren an, ein besonderes Urlaubsangebot, das von der Hansestadt Lübeck gefördert wird. An zehn aufeinanderfolgenden Werktagen werden Senioren morgens nach Brodten gefahren, wo sie ein Frühstück erwartet. Neben einem Mittagessen und einem Nachmittagskaffee werden die Gäste von Ehrenamtlichen der beteiligten Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas und DRK betreut und am Nachmittag dann wieder nach Hause gefahren.

„Für diese wichtige Arbeit, die von den Ehrenamtlichen geleistet wird, bedanke ich mich ganz herzlich“, so die Senatorin bei der Geschenkübergabe. „Das Gesamtkonzept Leben und Wohnen im Alter der Hansestadt Lübeck wird in Zukunft ein Schwerpunkt meiner Arbeit sein. Reisen ohne Koffer ist dabei ein wichtiger Baustein“, so die Senatorin weiter. Dann übergab sie dem Ehrenamtlichen der AWO Lübeck, Lothar Bachmann, ein Samsung Tablet, mit dem die Senioren der Reisen ohne Koffer-Freizeit das Internet kennenlernen und den Umgang mit den online-Medien ausprobieren können.

Die Wirtschafts- und Sozialsenatorin der Hansestadt Lübeck Pia Steinrücke besuchte die Senioren der Reisen ohne Koffer-Freizeit in Brodten. Fotos: Tom Stender/AWO

Die Wirtschafts- und Sozialsenatorin der Hansestadt Lübeck Pia Steinrücke besuchte die Senioren der Reisen ohne Koffer-Freizeit in Brodten. Fotos: Tom Stender/AWO


Text-Nummer: 153397   Autor: AWO   vom 18.08.2022 um 15.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.