Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Frau verrichtet Notdurft am Gleis - schwer verletzt

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 27.08.2022, 10.43 Uhr: Am Samstagmorgen, 27. August 2022, um 7.51 Uhr wurde am Bahnübergang zur Teerhofsinsel eine Frau von einem Zug erfasst und schwer verletzt. Feuerwehr, Rettungswagen, Notarzt, Landes- und Bundespolizei rückten an. Die Bahnstrecken nach Travemünde, Kiel und Neustadt mussten bis 9.34 Uhr gesperrt werden.

Nach ersten Angaben der Bundespolizei hatte die 19-Jährige in den Büschen am Bahnübergang ihre Notdurft verrichtet. Als sich die Schranken schlossen, versuchte sie sich in Sicherheit zu bringen. Dabei wurde sie von einem Zug erfasst. Ein Notarzt versorgte sie vor Ort, bevor sie mit dem Rettungswagen in die Uni-Klinik gebracht wurde. Die junge Frau erlitt Verletzungen an den Beinen, Lebensgefahr besteht nach Angaben der Bundespolizei nicht.

Am Bahnübergang Teerhofsinsel wurde eine junge Frau von einem Zug erfasst.

Am Bahnübergang Teerhofsinsel wurde eine junge Frau von einem Zug erfasst.


Text-Nummer: 153551   Autor: VG   vom 27.08.2022 um 10.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.