Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Auffällige Fahrweise auf der A1: Zeugen gesucht

Lübeck: Archiv - 30.08.2022, 15.38 Uhr: Bereits am 25. August 2022 wurde die Polizei gegen 15.50 Uhr über Notruf von einem Zeugen darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auf der A1 zwischen Bad Schwartau und Reinfeld in einer sehr unsicheren und einer auffälligen Fahrweise geführt werde. Die Polizei sucht weitere Zeugen, denen der schwarze Citroen C5 aufgefallen ist.

Beamte des Polizeistation Reinfeld konnten das beschriebene Fahrzeug auf der B 75 in Höhe des Ortsteils Kneeden anhalten. Der Zeuge berichtete, dass ihm das Fahrzeug bereits auf der A1 ab der Anschlussstelle Bad Schwartau durch seine Fahrweise aufgefallen sei. Abgefahren an der Anschlussstelle Reinfeld in Richtung Bad Oldesloe sei der Citroen mehrmals in den Gegenverkehr gelenkt worden. Entgegenkommende Fahrzeuge haben zum Teil ausweichen müssen.

Der 81-jährige Fahrzeugführer aus Bad Oldesloe konnte sich in dem Gespräch mit den Polizeibeamten an keine gefährliche Situation erinnern.

Die Polizei in Reinfeld hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der "Gefährdung des Straßenverkehrs" aufgenommen und sucht nun nach Zeugen oder Verkehrsteilnehmer, die durch den Citroen-Fahrer gefährdet wurden. Zeugen und mögliche Geschädigte melden sich bitte bei der Polizeistation Reinfeld unter der Telefonnummer 04533/793400.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 153610   Autor: PD RZ/red.   vom 30.08.2022 um 15.38 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.