Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Online Gottesdienst: Pastorin Schimkat predigt über Paulus

Lübeck: Um den Sinneswandel eines Gewalttäters geht es im Online-Gottesdienst „Liveline“ am 4. September 2022 um 10 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck Lauenburg.

„Als junger Mann verfolgte Paulus die frühen Christen. Dabei schreckte er vor blutigen Taten nicht zurück“, erzählt Pastorin Almut Schimkat über die biblische Figur. „Doch dann stürzt er vom Pferd und hört plötzlich eine Stimme: Diese Vision verwandelt ihn.“ Ausgerechnet seine vorherigen Opfer, die Mitglieder einer christlichen Gemeinde, nehmen ihn großzügig bei sich auf. „Ende gut, alles gut?“, fragt sich die Theologin und überlegt, ob Versöhnung so auch heute noch möglich wäre. „Echte Versöhnung unter Feinden wäre wünschenswert, aber die normale menschliche Reaktion ist Zweifel, gepaart mit Angst und Skepsis.“ Die Hoffnung auf ein „Happy End“ trotzdem nicht aufzugeben, das bleibe trotz allem und über alle Grenzen und Zweifel hinweg das Ziel.

Zum Online-Gottesdienst bei YouTube: youtu.be/8E_pc1nydDo

Pastorin Almut Schimkat predigt am Sonntag über echte Versöhnung.

Pastorin Almut Schimkat predigt am Sonntag über echte Versöhnung.


Text-Nummer: 153671   Autor: KKLL   vom 03.09.2022 um 09.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.