Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Führung: Architektur der 1920er und 30er Jahre

Lübeck: Am Sonntag, 4. September 2022, um 12 Uhr laden die Lübecker Stadtführer wieder zu einer Lübschen (Ver-)Führung ein. Diesmal gibt es eine Tour für Architekturfans.

Lübeck hat schließlich mehr zu bieten als gotische Kirchen und historische Fassaden. Die Lübecker Stadtführer möchten den Gästen daher die Hansestadt aus neuen Blickwinkeln zeigen und verschiedene Themen näher beleuchten. Das Thema für den Monat August lautet: Architektur der 1920er und 30er Jahre.

Die Blütezeit der Königin der Hanse lag im Mittelalter und viele Bauten wie die 7 Türme der Stadt zeugen noch heute davon. Jedoch finden sich auch modernere Gebäude in der Altstadt Lübeck und vor allem in den 1920er und 30er Jahren sind viele neue Objekte entstanden, wie die Stadtbibliothek, Wachgebäude an der Parade oder die Holstentorhalle. Die Tour führt zu besagten Orten und nimmt dabei die expressionistischen Bauten des Architekten Friedrich Wilhelm Virck in den Fokus. Außerdem gibt es einen Einblick zu den Geschehnissen in Lübeck zu dieser Zeit.

Start ist am 4. September 2022 um 12 Uhr vor dem Museumsshop Buddenbrooks am Markt. Tickets können im Vorverkauf unter www.luebecker-stadtfuehrer.de, in der Tourist-Information am Holstentor oder bar vor Ort beim Stadtführer erworben werden.

Die Führung zeigt auch die Architektur der Lübecker Stadtbibliothek.

Die Führung zeigt auch die Architektur der Lübecker Stadtbibliothek.


Text-Nummer: 153672   Autor: Veranstalter   vom 03.09.2022 um 10.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.