Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Grünstrand bekommt öffentliche WC-Anlage

Lübeck - Travemünde: Mit dem Ende der Hitze ist es am Grünstrand in Travemünde wieder ruhiger geworden. Für die kommende Saison ist der Bau einer WC-Anlage für 400.000 Euro geplant. Damit dürfte zumindest ein Teil der Beschwerden über die starke Nutzung abnehmen.

Im Sommer gab es viele Beschwerden nicht nur über Lärm und das viele Grillen in der Anlage, sondern auch über die Nutzung der Büsche zur Kaiserallee als Toilette. Die nächst gelegene Toilette am Parkplatz "Backbord" sei überlaufen, so der Kurbetrieb Travemünde. Das führe zu Beschwerden von Nutzern und Anwohnern.

"Die Errichtung einer WC-Anlage auf der Liegewiese ist daher dringend geboten", so der Kurdirektor in seinem Wirtschaftsplan. Die Kosten werden auf rund 400.000 Euro geschätzt. "Mit Einführung der Gebührenpflicht auf der Liegewiese wurde bereits für eine teilweise Refinanzierung Sorge getragen."

Ebenfalls für kommendes Jahr ist der Bau einer "Bedürfnisanstalt Parkplatz Travemünder Landstraße" geplant. Sie wurde bereits im Jahr 2019 beschlossen. Sie wird rund 350.000 Euro kosten. Finanziert wird dieses WC über die Parkgebühren.

Auf dem Grünstrand in Travemünde ist eine feste öffentliche Toilette geplant. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv

Auf dem Grünstrand in Travemünde ist eine feste öffentliche Toilette geplant. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv


Text-Nummer: 153775   Autor: VG   vom 09.09.2022 um 10.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.