Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Autobahnmeisterei feiert 85-jähriges Jubiläum

Schleswig-Holstein: Von 1934 bis 1937 wurde zwischen dem "Horner Kreisel" und der heutigen Anschlussstelle Lübeck-Zentrum die Reichsautobahnstrecke 1 Hamburg – Lübeck gebaut, welche im Mai 1937 dem Verkehr übergeben wurde. Zur Unterhaltung der Strecke wurde im September 1937 das Gehöft der heutige Autobahnmeisterei Bad Oldesloe seiner Bestimmung übergeben. Im September 2022 begeht die älteste Meisterei Norddeutschlands ihr 85-jähriges Jubiläum.

Das Jubiläum soll mit einem Tag der offenen Tür am 18. September 2022 gefeiert werden. Zwischen 10 Uhr und 16 Uhr stehen die Türen und Tore für große und kleine Besucher auf. Das Team um den Leiter der Autobahnmeisterei Jörg Becker präsentiert gern die Arbeiten einer modernen und leistungsfähigen Meisterei. Das Museum der historischen Arbeitsmittel wartet auf seine Entdecker. Ein spannendes Programm auf dem Betriebsgelände im Steinkamp 5, Bad Oldesloe, rundet einen Besuch ab. "85 Jahre Autobahn bedeutet 85 Jahre Entwicklung und Anpassung an die Technik und den Straßenverkehr", betont Carsten Butenschön, Direktor der Autobahn GmbH Nord.

"Es erfüllt uns mit Stolz, eine so schöne Autobahnmeisterei mit historischen Wurzeln hier im Norden zu haben. Jede unserer 10 Meistereien im Norden sorgen Tag ein Tag aus dafür, dass wir alle ein verkehrssicheres Autobahnnetz zur Verfügung haben. Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen, die ihre Arbeit hervorragend und mit Überzeugung versehen."

Jens Sommerburg, Leiter der Außenstelle Lübeck, fügt hinzu: "Der Herausforderung, eine moderne Meisterei in denkmalgeschütztem Ambiente zu betreiben, haben wir uns und die Kolleginnen und Kollegen in Bad Oldesloe erfolgreich gestellt. Tradition und Moderne sind kein Widerspruch, sondern mit Engagement und Einfallsreichstem kann man beides verbinden."

"85 Jahre Autobahnmeisterei Bad Oldesloe steht nicht nur für freie Fahrt auf der A1. Mittlerweile gehören auch die Abschnitte der A20 vom Autobahnkreuz Lübeck bis zur Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile der A21 vom Autobahnkreuz Bargteheide bis zur Anschlussstelle Leezen mit zum Unterhaltungsbezirk. Diese Aufgaben sind nur mit einem engagierten Team zu stemmen." sagt Jörg Becker, Leiter der Autobahnmeisterei, nicht ohne Stolz in seiner Stimme.

Hintergrund:

Der Unterhaltungsbezirk der Autobahnmeisterei umfasst rund 100 Streckenkilometer. Außerdem gehören 10 PWC- und Rastanlagen in die Unterhaltung. Ein Team von aktuell 31 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmert sich um ein sehr breites Aufgabenspektrum, rund um den Betrieb der Autobahnen. Dazu gehören unter anderemder Winterdienst, Gehölzpflege und Pflege des Straßenbegleitgrüns, Instandhaltung und Reinigung von Rastanlagen und Entwässerungseinrichtungen, Streckenkontrollen, Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht, der Unfallbereitschaft, die Bearbeitung von Unfallschäden und vieles mehr.

Die älteste Meisterei Norddeutschlands feiert im September ihr 85-jähriges Jubiläum.

Die älteste Meisterei Norddeutschlands feiert im September ihr 85-jähriges Jubiläum.


Text-Nummer: 153875   Autor: AutobahnGmbH/Red.   vom 14.09.2022 um 10.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.