Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Klaviermatinee mit Daniel Fritzen

Lübeck - Innenstadt: Am Sonntag, dem 18. September, um 11 Uhr gibt es wieder eine Klaviermatinee im Haus Eden, Königstraße 25, in Lübeck. Der Eintritt ist frei. Daniel Fritzen wird weitere Stücke seiner zyklischen Gesamtaufführung der Lyrischen Stücke von E. Grieg spielen und ihnen wird eine späte Klaviersonate von Beethoven (op. 109) als Kontrast an die Seite gestellt.

"Denn daran lassen sich schöne kulturgeschichtliche Entwicklungen aufzeigen", sagt der Pianist selbst. Daniel Fritzen führt vorher und während des Konzertes in die Werke ein und ermöglicht so einen besseren Zugang zu den dargebotenen Stücken. Die Klaviermatineen finden immer am dritten Sonntag eines Monats statt.

Künstlerportrait

Der Lübecker Pianist Daniel Fritzen spielt seit dem vierten Lebensjahr Klavier und lernte in seiner Musikschulzeit in Hofheim das Instrument, indem er Orchestermusik nach dem Gehör auf dem Klavier spielte und Klaviermusik spielerisch vom Blatt spielte, bis er als Privatschüler von Prof. Karl-Heinz Kämmerling das professionelle Üben erlernte. Er studierte in Lübeck und Los Angeles Klavier (Konzertexamen mit musikwissenschaftlicher Promotion) bei Konstanze Eickhorst, Konrad Elser und Vitaly Margulis. Seine künstlerische Suche, in der er sich unterschiedlichsten Traditionen der Klavierkunst aussetzte, zielte auf eine Vielseitigkeit in der Tongebung, die sein Klavierspiel heute auszeichnet und von der Presse als “Herausforderung für das Instrument” bezeichnet wurde. Das begeisterte Medienecho benennt vor allem seinen Reichtum an Klangfarben und den seelischen Tiefgang, der die Zuhörenden tief in die Erlebniswelt eines Komponisten eintauchen lässt, wofür seine Moderationen hilfreiche Orientierungspunkte setzen. Während seines Studiums erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien und trat unter anderem als Solist bei Festivals in Schwetzingen, Luzern und Los Angeles auf. Er gewann Publikumspreise, sowie einen Sonderpreis beim Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb, einer Konzerteinladung in die USA. In Lübeck hat der Pianist eine eigene Konzertreihe in Form einer monatlichen Sonntagsmatinée etabliert.

Daniel Fritzen spielt an jeden dritten Sonntag im Monat im Haus Eden. Foto: Veranstalter

Daniel Fritzen spielt an jeden dritten Sonntag im Monat im Haus Eden. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 153889   Autor: Veranstalter   vom 14.09.2022 um 14.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.