Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

E-Scooter rammt parkendes Auto: Zeugen gesucht

Lübeck - Buntekuh: Bereits am Donnerstagvormittag, 25. August 2022, ist es im Zeitraum von 8.55 Uhr bis 9.35 Uhr, in der Karavellenstraße, Höhe Galeonenweg, nahe der Baltic-Schule, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein am linken Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Ziegelstraße geparkter schwarzer BMW wurde mittig der Heckklappe erheblich beschädigt. Der verantwortliche Fahrer entfernte sich nach dem Unfall, ohne vor Ort zu warten oder die Polizei zu informieren.

Den Beschädigungen und der Spurenlage nach scheint es wahrscheinlich, dass der Unfall mit einem E-Roller verursacht worden ist, wobei der Fahrer zum Unfallzeitpunkt vermutlich ein Getränk in der Hand hielt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3000 Euro. Von dem Unfallverursacher fehlt jede Spur, so dass nun Zeugen gesucht werden.

Die Polizeistation Buntekuh sucht Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können. Hinweise nimmt die Polizeistation Buntekuh unter der Telefonnummer 0451/31701000 entgegen oder per Email an buntekuh.pst@polizei.landsh.de

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 153891   Autor: PD Lübeck/red.   vom 14.09.2022 um 18.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare zu diesem Text:

Karlo

schrieb am 14.09.2022 um 18.44 Uhr:
Einfach die Vermieter von den Dingern fragen, die wissen doch wo welche sind,oder haftbar machen. Sollten sich überlegen wer was bekommt,oder es sein lassen.

Paulchen

schrieb am 14.09.2022 um 19.03 Uhr:
Das Verfahren wird eingestellt bei mir hat sich keiner um mein Bagatelleschaden (1200 €)gekümmert. Obwohl nur 1 bis 2 E-Scooter die Straße durchfahren. Ist traurig aber das ist Alltag. Das soll nur so aussehen als wenn sich einer kümmert. Es müsste was größeres sein, dann würde mann es per GPS rausbekommen.

Jan H

schrieb am 14.09.2022 um 23.07 Uhr:
Bitte aber kein Hate gegen die e Scooter es sind immer die Schuld die das Fahrzeug bedienen

und generell macht es kein unterschied ob ein Auto Unfallflucht begeht oder ein Fahrrad Fahrer es liegt immer generell an der Person


weil es gibt halt so mancher die auf die e Scooter nicht gut zu sprechen sind

Ralf Müller

schrieb am 15.09.2022 um 20.43 Uhr:
Da hier so viel gegen die Radfahrer gestänkert wird.

Autofahrer benehmen sich ganz besonders daneben. Ständig Gehupe im Wohngebiet (Ruhestörung, Körperverletzung - Lärm macht schließlich krank). Minutenlang wird der Motor im Leerlauf vor dem Fenster angelassen (Körperverletzung, schließlich kommt das giftige CO² im Sommer durchs offene Fenster bei der Hitze). In der Dreißigerzone vor der Schule wird gedrängelt und gepöbelt, wenn man 30 fährt.

Wem stört da ein Radler, der über rot fährt oder auf der falschen Straßenseite? Der begeht weder Ruhestörung, noch Körperverletzung oder schädigt die Umwelt durch Leerlauf. Manche Autofahrer sollten sich therapieren lassen. Und nur weil ein Radfahrer sich falsch verhält, ist es noch lange kein Grund den Umzufahren oder zu belehren. Als Autofahrer muss man mit Fehlern anderer rechnen. Ich frage mich, ob manche ihren Führerschein im Lotto gewonnen haben. Ach ja, Selbstjustiz in Form von Gehupe etc. ist in Deutschland übrigens verboten.

Wer das sagt: Ein Radfahrer und Autofahrer, der sich zwar an die Regeln hält, dem das Fehlverhalten anderer jedoch nicht stört, solange sie niemanden offensichtlich schädigen. Und wer nicht mit Fehlern anderer rechnet, ist ein schlechter Fahrer, ganz gleich ob Auto oder Fahrrad.

Jan H

schrieb am 16.09.2022 um 12.14 Uhr:
@Ralf Müller

Wenn stört wenn jemand über rot über die Ampel fährt also folgendes stell dir mal vor du bist jetzt dieser Autofahrer und eine Person fährt einfach über rot das würde dich schon stören

Lg Jan H