Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Die Familien Kiste in Moisling feiert 15. Geburtstag

Lübeck - Moisling: Es begann mit einer Sozialpädagogin, einer Heilerzieherin und einer Hebamme: 2007 wurde das Familienzentrum „Familien-Kiste“ der Frühe Hilfe gGmbH in Lübeck-Moisling gegründet. 15 Jahre später hat sich die Einrichtung längst als beliebte Anlaufstelle für junge Familien im Stadtteil etabliert.

Bild ergänzt Text

Zum Angebot gehören die Frühe Hilfen-Beratungsstelle, die sich an Schwangere sowie Familien mit Kindern bis zum 3. Geburtstag richtet, das Familienzentrum für werdende Eltern und Familien mit kleinen Kindern bis zum 6. Lebensjahr und eine dreigruppige Kindertagesstätte für Krippen- und Elementarkinder. Ein breit aufgestelltes Team berät die Familien rund um Themen wie Geburt, Elternschaft, Erziehung und Familienalltag sowie Kindertagesbetreuung und bietet Informationen, Unterstützung, Hilfe und Begleitung in deren Erziehungsverantwortung.

Ab dem Weltkindertag am 20. September plant die Einrichtung eine Jubiläumswoche mit besonderen Aktionen, wie eine Tombola, ein Kreativ-Café sowie kleine Präsente und Sicherheits-Tipps für frisch gebackene Eltern. „Wir veranstalten keine große Feier“, sagt die Leiterin der Frühen Hilfen und Kommissarische Koordinatorin des Familienzentrums, Nancy Ebers, „wollen den Familien aber dennoch etwas Freude bereiten und im gemütlichen Rahmen zusammenbringen.“ Mit liebevollen Gesten drückt das Team seine Wertschätzung für die Eltern aus – so ist jedes Los der Tombola mit dem Spruch „Du bist ein Hauptgewinn“ bedruckt.

Viel Vertrauen zwischen den Familien und dem Team der Familien-Kiste ist im Laufe der Jahre entstanden, und auch unter den sozial benachteiligten Familien gibt es einen großen Zusammenhalt. „Zu Gute kommt uns auch der Zusammenhalt im Stadtteil“, hebt die Sozialpädagogin hervor. „Es gibt ein stabiles Netzwerk aus Kooperationspartnern und Unterstützern wie zum Beispiel die evangelische Wichern-Gemeinde.“

Jetzt sucht die Familien-Kiste erstmals auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, zum Beispiel als Verstärkung in Elterngruppen des Familienzentrums oder auch als „Familien-Patinnen und -Paten“, die Betroffene im Alltag entlasten. „Auch punktuell zu Veranstaltungen braucht es immer wieder Menschen, die mit anpacken und Freude am trubeligen Miteinander bei uns haben“, so Nancy Ebers. „Wir brauchen engagierte Menschen, die das Herz am rechten Fleck, aber auch ein Gespür für die Grenzen des ehrenamtlichen Miteinanders haben - gerade im Hinblick auf Kinderschutz, Abgrenzung und Vertraulichkeit.“ Wer sich angesprochen fühlt, kann sich direkt bei Nancy Ebers melden. Kontakt: Telefon 0451/29288995, E-Mail info@familien-kiste-luebeck.de.

Seit 2011 erhält die Familien-Kiste neben Eigenmitteln des Trägers städtische Fördermittel, außerdem fließen Gelder der Bundesstiftung Frühe Hilfen und des Bundesfamilienministeriums. Gesellschafter der Frühen Hilfe gGmbH sind die Gemeindediakonie Lübeck und der Verbund Sozialtherapeutischer Einrichtungen. Infos: www.familien-kiste-luebeck.de

Mit vielen kleineren Aktionen feiert die Familien-Kiste ab Dienstag den 15. Geburtstag. Fotos: Gemeindediakonie

Mit vielen kleineren Aktionen feiert die Familien-Kiste ab Dienstag den 15. Geburtstag. Fotos: Gemeindediakonie


Text-Nummer: 153932   Autor: Oda Rose-Oertel   vom 17.09.2022 um 16.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.