Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sauberes Lübeck: SPD fordert einheitliches Konzept

Lübeck: "In Lübeck sind die EBL, Stadtgrün, Stadtverkehr, der Kurbetrieb Travemünde sowie mögliche weitere Akteure damit beauftragt ein sauberes Erscheinungsbild unserer Stadt und einen effektiven Winterdienst zu gewährleisten", sagt Frank Zahn aus der SPD-Fraktion. Er fordert eine Aktualisierung der Konzepte, um die Kosten zu senken.

Frank Zahn, Mitglied im Ausschuss der Entsorgungsbetriebe (EBL), erklärt dazu:

(")Der eine Fachbereich reinigt die Straße, ein Anderer das „Grün“ im Verlauf der Straße und ggf. der Stadtverkehr die Bushaltestellen. Dieses stellt nur ein Beispiel für mögliche, verbesserungswürdige Koordinierungsmaßnahmen dar.

Zudem stellen wir fest, dass im Stadtgebiet Mülleimer vorhanden sind, die unterschiedlicher nicht sein könnten, so Mal zum Beispiel mit einer Mülltrennungsmöglichkeit, offen oder mit Deckel (um Vögel und andere Tiere abzuhalten) und zuweilen auch mit einem Aschenbecher.

In der Septembersitzung soll die Bürgerschaft eine Gebührenerhebung absegnen, um zum Beispiel die Entgelte für ein erhöhtes Reinigungsaufkommen und die Kostensteigerungen durch die Inflation aufzufangen. Dieses ist unumgänglich, wird aber auch in Teilbereichen zu Diskussionen führen.(")

Der umweltpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Marek Lengen ergänzt:

(")Die Hansestadt Lübeck wird gebeten, das vorhandene, historisch gewachsene Reinigungskonzept für die HL auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen zu evaluieren. Dabei mögen insbesondere die vorhandenen Strukturen kritisch betrachtet werden um eine bessere Stadtreinigung und einen effektiveren Winterdienst zu etablieren um auch so die „Kostensteigerungsspirale“ abzufedern. Alle mit Müllentsorgung, Reinigung, Winterdienst und ähnlichem in der Stadt beteiligten Fachbereiche sind bei dieser Aktualisierung mit einzubeziehen. Als SPD-Fraktion werden wir diese Evaluierung konstruktiv begleiten.(")

Wer ist für die Sauberkeit zuständig? Die SPD-Fraktion möchte die Zuständigkeiten neu ordnen. Foto: JW/Archiv

Wer ist für die Sauberkeit zuständig? Die SPD-Fraktion möchte die Zuständigkeiten neu ordnen. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 153935   Autor: SPD/red.   vom 17.09.2022 um 14.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.