Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Vortrag: Von Holstein nach Kamerun

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 26.09.2022, 16.46 Uhr: Prof. Dr. Susanne Fürniß, Centre National de la Recherche Scientifique Paris, ist am Donnerstag, 29. September 2022, um 19 Uhr im Bildersaal der Gemeinnützigen, Königstraße 5, zu Gast. Der Titel des Abends lautet "Eine Musikethnologin auf den Spuren Günter Tessmanns".

Die Beschäftigung mit traditioneller Musik in der Zentralafrikanischen Republik und in Kamerun hat Susanne Fürniß zu Aufnahmen aus dem Berliner Phonogramm-Archiv geführt, die einen kleinen Einblick in Musik aus dem Protektorat Kamerun zu Beginn des 20. Jahrhunderts bieten. Darunter befinden sich auch 86 Wachszylinder, die Günter Tessmann während der Lübecker Pangwe-Expedition 1907 bis 1909 bespielt hat. Im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit stellt Susanne Fürniß die Frage nach dem Wert dieser Klangdokumente für die heutige lokale Bevölkerung und für die Kenntnis der zentralafrikanisch-deutschen Kulturgeschichte im Allgemeinen.

Der ist Eintritt frei, Spende erbeten.

Prof. Dr. Susanne Fürniß berichtet über die Bedeutung der 86 Wachszylinder, die Günter Tessmann bespielt hat.

Prof. Dr. Susanne Fürniß berichtet über die Bedeutung der 86 Wachszylinder, die Günter Tessmann bespielt hat.


Text-Nummer: 154098   Autor: Veranstalter   vom 26.09.2022 um 16.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.