Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kulturausschuss für Erhalt des Buddenbrook-Kellers

Lübeck: Archiv - 27.09.2022, 12.54 Uhr: "Nach der anhaltenden Kritik zum Neuen Buddenbrookhaus hat der Ausschuss für Kultur und Denkmalpflege in seiner Sitzung am Montag die Notbremse gezogen", berichtet der Vorsitzende des Ausschusses Detlev Stolzenberg (Unabhängige).

"Der Bürgerschaft wird einstimmig empfohlen, den Bürgermeister zu beauftragen, den vorliegenden Bauantrag so zu verändern, dass die vorhandene Kfz-Durchfahrt künftig entfällt und die mittelalterlichen Kellergewölbe erhalten bleiben", so Stolzenberg. "Dadurch könnte ein optimales Raumkonzept für das Museum und Forschungszentrum ‚Buddenbrookhaus‘ realisiert werden, ohne denkmalgeschützte Gebäudeteile wie den Gewölbekeller in der Mengstraße 6 baulich anzugreifen." Für die bisherige museumsfremde Durchfahrtnutzung gebe es bereits eine Interimslösung: die Anwohner haben einer künftigen Nutzung von Stellplätzen im nebenstehenden Parkhaus zugestimmt, bislang jedoch nur befristet bis zum Ende der Bauzeit.

Der Ausschussvorsitzende Detlev Stolzenberg (Die Unabhängigen) begrüßt die Entscheidung: "Im Bericht der Verwaltung wurde deutlich, dass die Denkmalschutzbehörde bei Ihrem Nein zum Abriss der historischen Kellergewölbe bleibt. Der vom Bürgermeister eingereichte Bauantrag entspricht nicht den denkmalrechtlichen Vorgaben. Es ist gut, dass der Ausschuss für Kultur und Denkmalpflege den Mut hat, Veränderungen einzufordern, bevor es zu spät ist. Wenn die Bürgerschaft der Empfehlung des Fachausschusses folgt, ist der Weg frei für ein denkmalverträgliches und kostengünstigeres Neues Buddenbrookhaus."

Der Kulturausschuss hat sich gegen Eingriffe in den historischen Keller des Buddenbrookhauses ausgesprochen. Foto: JW

Der Kulturausschuss hat sich gegen Eingriffe in den historischen Keller des Buddenbrookhauses ausgesprochen. Foto: JW


Text-Nummer: 154121   Autor: Unabhängige/red.   vom 27.09.2022 um 12.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.