Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Die Drachen sind zurück!

Lübeck - Travemünde: Archiv - 27.09.2022, 19.26 Uhr: Ab Freitag sind in Travemünde die Drachen weder los! Und das Wetter bleibt passend herbstlich mit Sonne, Regen und vor allem ab Samstag viel Wind. Auch wenn es Wolken gibt: Der Himmel über dem Strand wird bunt.

Bild ergänzt Text

Vom 30. September bis 3. Oktober 2022 laden bunte Drachen am Travemünder Strandhimmel zu einem unbeschwerten Familienausflug und farbenfrohen Drachenfest ein. Zahlreiche Drachenkünstler aus Deutschland und europäischen Nachbarländern sind vor Ort und zeigen, was ihre phantasievollen, oft selbstgenähten Flugobjekte alles können. Mit dabei sind chinesische Drachen, Lenkdrachen, Einleiner, Unikate und lustige Figuren aus Trickfilmen und Comics. Moderierte Flugshows und Einzelvorführungen geben den Besuchern einen spannenden Einblick in die Kunst des Drachenfliegens. Besonderes Highlight: Die Nachtflugshow am Samstagabend bei Einbruch der Dunkelheit ab etwa 19 Uhr!

Bild ergänzt Text

„Mit dem Drachenfest startet Travemünde traditionell in die Herbstsaison und lädt zu einem unbeschwerten Ausflug an den Ostseestrand ein – mit viel Platz für die ganze Familie. Phantasievolle Drachenmotive und der Spaß am Drachenfliegen stehen im Mittelpunkt“, sagt Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM). „Die teilnehmenden Drachenprofis haben hunderte Drachen im Gepäck und sorgen für ein farbenfrohes Drachenmeer am Himmel und gute Laune am Strand.“

Am Flughimmel in Travemünde tummeln sich ein 16 Meter langer Blauwal und ein ebenso großer Buckelwal, große Walhaie und eine große Delfinfamilie leisten ihnen im Wind flatternd Gesellschaft. Drachenketten aus Mantarochen, Seepferdchen und Krebs sowie aus Fröschen, Geckos und Scalaren sorgen ebenfalls bei den kleinen und großen Besuchern für Staunen und Bewunderung. Auch bei Flaute ist am Strand immer etwas los, denn dann stellen die Drachenkünstler ihre meterhohen Air-Skulpturen auf – und schaffen damit tolle Fotomotive. Dabei sind ein 12 Meter hoher Leuchtturm am Strand und ein 51 Meter langer Tausendfüßler, der sich über den Sand schlängelt.

Angesagt haben sich Drachen wie Oktopoden mit Längen bis zu 45 Meter. Die Drachensportler planen auch ein fliegendes Aquarium zu fliegen, also möglichst viele Drachen aus dem Lebensraum des Wassers. Dazu gehören Fische, Frösche, Mantas, Wale und weitere Seetiere. Am Boden werden Windspiele und Fahnen zu entdecken sein. Es ist geplant, Comic Figuren wie Bob der Baumeister oder Plankton von Spongebob als fliegende Kunstwerke am Himmel zu präsentieren.

Bild ergänzt Text

Besucher sind herzlich eingeladen, ihre eigenen Drachen mitzubringen und sie am „Freiflugtag“ am 30. September am Strand steigen zu lassen. Die maximale Steigleinenlänge beträgt 100 Meter. Wer keinen Drachen dabei hat, wird im Drachenshop vor Ort fündig. Eine Schlemmermeile und Stände mit Kunsthandwerk entlang der Promenade runden das himmlische Treiben am Strand ab. Strandkörbe und Liegestühle laden zum Verweilen ein.

Veranstaltungszeiten
Freitag 11 bis 19 Uhr
Samstag 11 bis 20 Uhr
Sonntag 11 bis 19 Uhr
Montag 11 bis 17 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Am Freitag startet in Travemünde wieder das Drachenfest. Fotos: Karl Erhard Vögele

Am Freitag startet in Travemünde wieder das Drachenfest. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 154136   Autor: LTM/red.   vom 27.09.2022 um 19.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.