Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Falsches Testzentrum: Student zu Haftstrafe verurteilt

Lübeck: Archiv - 11.10.2022, 09.59 Uhr: Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt: Im März 2021 soll ein Corona-Testzentrum im Lichthof in Lübeck negative Corona-Tests ausgestellt haben. Das Problem: Die Proben wurden gar nicht untersucht. Die dafür nötige Ausstattung gab es nicht. Der Schaden wird auf mehr als 14.000 Euro geschätzt. Diese Woche ist das Urteil vor dem Lübecker Schöffengericht gefallen.

Die Tat ging durch die bundesdeutschen Medien: Die beiden Angeklagten sollen etwa zwei Wochen lang kostenpflichtige Buchungen für 156 PCR-Tests sowie Antigen-Schnelltests entgegengenommen und dafür Kosten in Höhe von 119,90 Euro für einen PCR-Test sowie 69,90 Euro für einen Antigen-Schnelltest vereinnahmt haben. Ziemlich schnell fielen aber diverse Unstimmigkeiten, wie die auffällig niedrigen Gehälter und die geringen Anforderungen an das medizinische Fachpersonal, auf. Das Zentrum wurde geschlossen.

Das Schöffengericht in Lübeck hatte zwei Hauptverhandlungstage anberaumt und neun Zeugen geladen. Die Angeklagten hatten die Tatvorwürfe bereits am ersten Verhandlungstag eingeräumt.

Am Montag fiel nun das Urteil gegen die beiden BWL-Studenten: Beide wurden zu Haftstrafen verurteilt. Die Strafen fielen dabei unterschiedlich hoch aus. Der Hauptangeklagte wurde zu zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Die Mitangeklagte erhielt 1 Jahr und 6 Monate. Ihre Strafe konnte zur Bewährung ausgesetzt werden. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Die Angeklagten hatten die Tatvorwürfe am ersten Tag bereits eingeräumt. Symbolbild.

Die Angeklagten hatten die Tatvorwürfe am ersten Tag bereits eingeräumt. Symbolbild.


Text-Nummer: 154360   Autor: StAHL/Red.   vom 11.10.2022 um 09.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.