Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sattelzug rangiert rückwärts: Motorrad übersehen

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 11.10.2022, 14.40 Uhr: Am Dienstagvormittag, 11. Oktober, ereignete sich in der Seelandstraße ein Verkehrsunfall zwischen einer polnischen Sattelzugmaschine und einem Motorradfahrer, der schwere Verletzungen davontrug.

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr gegen 11.15 Uhr der 37 Jahre alte Berufskraftfahrer einer polnischen Sattelzugmaschine die Seelandstraße aus Kücknitz kommend in Fahrtrichtung Siems. In Höhe der Auffahrt zum Herrentunnel bremste der Fahrer abrupt ab und setzte zurück, um nach links in eine Grundstücksauffahrt zu fahren. Hierbei stieß er mit einem 57-jährigen Motorradfahrer zusammen, der mit seiner Harley Davidson unmittelbar hinter der Sattelzugmaschine unterwegs war und verkehrsbedingt angehalten hatte.

Durch den Zusammenstoß stürzte der Lübecker mit seinem Motorrad und zog sich schwere, aber nicht lebensgefährliche, Verletzungen zu, die in einem Lübecker Krankenhaus behandelt werden.

Das Motorrad wurde mit erheblichen Beschädigungen abgeschleppt. Die Gesamtschadenssumme wird auf 7.500 Euro geschätzt.

Der Verkehr konnte während der Dauer der Maßnahmen einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Die weiteren Unfallermittlungen werden durch die Polizeistation Kücknitz wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung geführt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 154379   Autor: PD Lübeck   vom 11.10.2022 um 14.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.