Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Akku-Brand im Keller rechtzeitig entdeckt

Lübeck - Buntekuh: Archiv - 16.10.2022, 16.53 Uhr: Am Sonntagmittag gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr in die Fregattenstraße alarmiert. Dort drang aus einem Keller dichter Rauch. Die Anwohner hatten sich bereits selbst ins Freie begeben.

Bild ergänzt Text

Die Einsatzkräfte entdeckten im Keller einen qualmenden Akku, der bereits zu Brennen begann. Der Akku wurde nach draußen gebracht, bevor größerer Schaden entstehen konnte. Mit Überdruckbelüftern machte die Feuerwehr den Keller rauchfrei. Die Einsatzkräfte konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Die Feuerwehr wurde rechtzeitig alarmiert und konnte einen Kellerbrand verhindern. Fotos: PG

Die Feuerwehr wurde rechtzeitig alarmiert und konnte einen Kellerbrand verhindern. Fotos: PG


Text-Nummer: 154456   Autor: VG   vom 16.10.2022 um 16.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.