Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Digitaler Gottesdienst mit Propst Philip Graffam

Lübeck: Der richtige Weg durchs Leben ist nicht leicht zu finden: Die Suche nach Orientierungspunkten im Leben steht im Zentrum des "Liveline"-Gottesdienstes am 30. Oktober 2022 um 10 Uhr auf Bibel TV und auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. "Die Welt ist kompliziert, Richtig und Falsch sind oft schwer zu unterscheiden", meint Propst Philip Graffam aus Ratzeburg, der in diesem Gottesdienst zum ersten Mal im Online-Gottesdienst aus Lübeck predigt.

"Manchmal wünsche ich mir klare moralische Grundregeln oder Verhaltensmaßstäbe, an denen ich mich ausrichten kann." Für den Theologen steht zumindest eines fest: "Am Ende muss unser Leben von Liebe bestimmt sein – von Gottes Liebe. Denn die bringt das Beste in uns zum Vorschein." Eine wichtige Erkenntnis ist für Propst Philip Graffam dabei die Bedingungslosigkeit dieser Liebe. "Egal was wir tun oder lassen: Gottes Liebe liegt auf uns. Sie ist etwas, das er uns einfach so schenkt."

Die liveline-Gottesdienste sind ein digitales Gottesdienstprojekt des Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und der Lübecker Kirchengemeinde in St. Jürgen. Seit zweieinhalb Jahren versammelt sich regelmäßig mehrere hundert Menschen von Asien bis in die USA in einer digitalen Gottesdienst-Gemeinde. Zuschauende können eigene Gebetsanliegen und Fürbitten auf digitalem Weg in den Gottesdienst einbringen, Menschen mit Hörbeeinträchtigung nehmen durch die Gebärdenübersetzung und Untertitel barrierefrei am Gottesdienst teil.

YouTube-Link zum #liveline-Gottesdienst: youtu.be/

Propst Philip Graffam predigt zum ersten Mal im digitalen Gottesdienst aus  Lübeck.  Foto: Guido Kollmeier

Propst Philip Graffam predigt zum ersten Mal im digitalen Gottesdienst aus Lübeck. Foto: Guido Kollmeier


Text-Nummer: 154637   Autor: Philine Eidt   vom 28.10.2022 um 09.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.