Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Grusel-Nacht in der Stadtbibliothek

Lübeck: Archiv - 26.10.2022, 16.18 Uhr: Kurz vor Halloween, am Freitag, 28. Oktober, lädt die Stadtbibliothek Lübeck von 15 bis 23 Uhr zu einer schaurig schönen Gruselnacht für Groß und Klein ein. Die historischen Säle der Bibliothek verwandeln sich zu einem Gruselkabinett, wo Geister, Hexen, Zauberer und magische Wesen herzlich willkommen sind.

Ab 15 Uhr können an einer Kreativstation gruselige Masken gebastelt, ein schrecklich schönes Bild gemalt, Geisterbowling gespielt und Rätsel gelöst werden.

„Einmal quer durchs Zauberbuch“ geht es mit Mr.TrickNic in seinen Zaubershows für die ganze Familie. Wenn Tücher lebendig werden, Bälle sich scheinbar aus dem Nichts vermehren und Möbel anfangen zu tanzen, kann es auch schon mal etwas gruselig werden. Die beiden Veranstaltungen unterscheiden sich und werden altersgemäß angepasst. Die Abendveranstaltung um 19.30 Uhr lohnt sich also auch für Erwachsene, sie ist jedoch für Zuschauer ab fünf Jahren geeignet. Es gibt für die Show noch freie Plätze. Die erste Show um 16.30 Uhr ist bereits ausgebucht.

Der Lübecker Spieleverein Ludo Liubice e.V. präsentiert ab 17 Uhr vier tolle Spiele zum Mitmachen. Im Tischrollenspiel (Pen and Paper) „Dread“ (über)leben die Spielenden ihre gemeinsame Gruselgeschichte. Jede Entscheidung könnte die letzte sein. In „Die Werwölfe von Düsterwald“ muss herausgefunden werden, wer ein Mensch und wer ein Werwolf ist. „Machina Arcana“ ist ein kooperatives Horror-Brettspiel mit fesselnder Story. Beim Brettspiel „Nemesis“ ist die Frage, ob Erinnerungslücken wieder zurückkehren und das Raumschiff Nemesis erkundet werden kann und wie vertrauensvoll die anderen Crewmitglieder sind. Was machen die Aliens eigentlich an Bord? Empfohlen werden die Spiele ab 12 Jahren.

Vor hundert Jahren wurde Nosferatu uraufgeführt. Einige Szenen des Films, in dem Graf Orlok die Stadt Wisborg in Angst und Schrecken versetzt, wurden in Lübeck gedreht. Mit dem 100-jährigen Jubiläum des Films wird also das 400-jährige Bibliotheksjubiläum verbunden. Der Stummfilm wird mit Musik von Trautonia Capra auf dem Theremin begleitet. Das Theremin ist eines der ersten elektronischen Musikinstrumente, das berührungsfrei durch Eingreifen in ein elektromagnetisches Feld gespielt wird. Die Filmvorführung findet in Kooperation mit den Nordischen Filmtagen statt und beginnt um 21 Uhr, FSK 12.

Plätze für die Zaubershow und die Filmvorführung können unter Tel. 0451/122–4114 oder per E-Mail an veranstaltungen.stadtbibliothek@luebeck.de reserviert werden.

Programmübersicht

15 Uhr bis 19 Uhr: Basteln, Geisterkegeln, empfohlen ab 5 Jahre
16.30 Uhr bis 17 Uhr: Zaubershow Mr. TrickNic, empfohlen ab 5 Jahre (bereits ausgebucht)
17 Uhr bis 23 Uhr: Spielverein Ludo Liubice e. V., empfohlen ab 12 Jahre
19.30 Uhr bis 20.15 Uhr: Zaubershow Mr. TrickNic, empfohlen ab 5 Jahre
21 Uhr bis 23 Uhr: Filmvorführung Nosferatu mit musikalischer Begleitung von Trautonia Capra auf dem Theremin, FSK 12

Die Stadtbibliothek stimmt am Freitagabend auf Halloween ein. Foto: HL/Archiv

Die Stadtbibliothek stimmt am Freitagabend auf Halloween ein. Foto: HL/Archiv


Text-Nummer: 154642   Autor: Presseamt Lübeck   vom 26.10.2022 um 16.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.