Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz sinkt in Lübeck auf 538,7

Lübeck: Archiv - 26.10.2022, 19.11 Uhr: Am Mittwoch, 26. Oktober 2022, wurden in Lübeck nur 88 neue Corona-Infektionen bestätigt. Dazu kommen 101 Nachmeldungen. Die offizielle Zahl der neuen Corona-Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") sinkt in Lübeck weiter von 567,3 auf 538,7.

Sechs Lübecker mit Corona wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Hospitalisierungs-Inzidenz für Schleswig-Holstein steigt von 11,77 auf 12,59 und bleibt in der höchsten Warnstufe. 660 (-60) Schleswig-Holsteiner mit Corona werden stationär im Krankenhaus behandelt, 44 (-15) davon auf Intensivstationen. 25 (-3) Covid-Patienten müssen beatmet werden. Landesweit wurden drei Todesfälle von Corona-Patienten gemeldet.

Die offiziellen Inzidenzen für die Umgebung am Mittwochabend:

Nordwestmecklenburg 1033,1 (Vortag 1021,8)
Ostholstein 562,3 (Vortag 608,4)
Stormarn 329,3 (Vortag 315,8)
Herzogtum Lauenburg 275,9 (Vortag 358,5, keine Meldung am Mittwoch)

Schleswig-Holstein 451,8 (Vortag 467,6)

Hinweis: Das Kompetenzzentrum für meldepflichtige Erkrankungen Schleswig-Holstein hat den Meldeschluss auf den frühen Nachmittag vorgelegt. Damit dürften die Daten nicht vollständig sein.

Landtag beschäftigt sich mit Corona

Der Sozialausschuss hat den Beschluss des Landtages aus dem August-Plenum aufgegriffen und plant gemeinsam mit dem Innen- und Rechtsausschuss eine weitere Anhörung zur Corona-Pandemie. Die Abgeordneten befragen am 3. November (Donnerstag) ab 9 Uhr rund 20 Experten sowie Vertreter von Verbänden in einer ganztägigen Sitzung im Plenarsaal des Landeshauses. Auf der Tagesordnung steht der weitere Umgang mit der Corona-Pandemie und insbesondere die Diskussion zur Isolationspflicht.

In der Sitzung geht es zunächst um medizinische Aspekte der aktuellen pandemischen Lage. Im Weiteren liegt der Fokus auf den rechtlichen Aspekten von Corona-Maßnahmen. Deren Auswirkungen auf die Gesellschaft und vor allem auf Schulen behandeln die Abgeordneten und Fachleute im dritten Teil.

Die Sitzung im Plenarsaal wird auf der Startseite des Landtages unter sh-landtag.de beziehungsweise unter "Aktuelles Streaming" und auf YouTube als Live-Stream übertragen.

Die offizielle Zahl der Corona-Infektionen sinkt weiter.

Die offizielle Zahl der Corona-Infektionen sinkt weiter.


Text-Nummer: 154648   Autor: VG   vom 26.10.2022 um 19.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.