Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Erfolg für Lübecks Rollkunstläuferinnen

Lübeck: Am Wochenende fand in Wedel der 20. Elbe-Pokal im Rollkunstlauf (Kür-Wettbewerb) statt. Die Rollkunstlauf- Abteilung des TuS-Lübeck startete mit 13 Läuferinnen und errang wieder einmal ein hervorragendes Mannschaftsergebnis. Über die Hälfte der Teilnehmerinnen landete auf dem Podest. Die Läuferinnen mussten zusätzlich zu den Einzelwettbewerben auch um den Vereinspokal kämpfen. Hier landete der TuS-Lübeck auf dem 7. Platz.

Platz 1 erliefen sich Malena Schultz (Schüler B), Johanna Tissen (Freiläufer) und Svenja Ahrens (Anfänger), Platz 2 erzielten Amelie Doepner (Freiläufer) und Milana Krasilnikow (Freiläufer), dritte Plätze errangen Larissa Groenow (Cup Damen) und Jule Groenow (Kunstläufer). Vervollständigt wurde das gute Abschneiden durch die vierten Plätze von Lea Freiberg (Cup Damen) und Lilian Krohn (Kunstläufer). Fünfte wurde Lea Leitner (Freiläufer) und sechste wurden Lea-Marie Trakies (Figurenläufer) und Elisabeth Volkov (Minis) und dreizehnte wurde Mona Lang (Freiläufer).

Die Rollkunstläuferinnen kommen mit vielen Erfolgen aus Wedel zurück. Foto: Dörte Freiberg

Die Rollkunstläuferinnen kommen mit vielen Erfolgen aus Wedel zurück. Foto: Dörte Freiberg


Text-Nummer: 154720   Autor: Dörte Freiberg   vom 31.10.2022 um 13.12 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.