Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Friedliche Geister in Lübeck unterwegs

Lübeck: Die Halloween-Feiern werden jedes Jahr größer. Unzählige Plagegeister zogen am Montagabend durch die Stadt und forderten von den Anwohnern "Süßes oder Saures!" Nach einer ersten Bilanz der Polizei gegen 20.30 Uhr blieb es überwiegend bei Süßem.

Bild ergänzt Text

So war in Israelsdorf ein Dracula unterwegs. Statt frischem Blut begnügte er sich aber mit ein paar Bonbons. Und der Vampir vertrug sogar ein Blitzlicht.

Bild ergänzt Text

Einige Anwohner hatten viele schaurige Attraktionen vorbereitet. Die kamen offenbar gut an. Die Bilanz der Polizei gegen 20.30 Uhr: Es gab in Lübeck einen Einsatz mit klarem Halloween-Bezug. Die Sachbeschädigung stammte allerdings nicht von Kindern, sondern von Jugendlichen. Ein weiterer Fall wurde in Stockelsdorf registriert.

Bild ergänzt Text

Es sind deutlich weniger Einsätze als in den Vorjahren, so eine erste Bilanz der Leitstelle der Polizei. Ob das so bleibt, ist aber noch unklar. Je später der Abend, um so älter werden die Plagegeister. Und die neigen dann eher zu Übermut und Alkohol.

Bis 20.30 Uhr wurde Halloween in Lübeck sehr friedlich gefeiert. Die Polizei meldete nur einen Einsatz. Fotos: Harald Denckmann (2), K. und J. Zett (2)

Bis 20.30 Uhr wurde Halloween in Lübeck sehr friedlich gefeiert. Die Polizei meldete nur einen Einsatz. Fotos: Harald Denckmann (2), K. und J. Zett (2)


Text-Nummer: 154725   Autor: VG   vom 31.10.2022 um 20.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.