Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Erneuerung durch Jesus heute!

Lübeck: In seinen Gedanken zum Wochenende geht HL-live.de Pastor Heinz Rußmann auf die Bedeutung der Reformation ein. Sie habe das Bild von Jesus Christus wesentlich verändert.

Der 31. Oktober vor einer Woche war in fast ganz Deutschland ein staatlicher Feiertag. Er erinnert an den geschichtsmächtigen Thesenanschlag zur Reform der Kirche von Martin Luther 1517 in Wittenberg. Damit begann eine Erneuerung und Reform der Kirche fast überall durch ein neues Verständnis der Bibel und von Jesus.

Aber in diesem Jahr konnte man beunruhigend beobachten, dass die Bedeutung von Jesus zu wenig dabei vorkam. Dabei gäbe es ohne Jesus Christus überhaupt kein Christentum , kein christliches Abendland, christliches Nord und Süd -Amerika und etliche christliche Länder. Menschen glauben zwar verbreitet an Gott, aber dürfen nicht vergessen, dass Jesus ein Teil unseres dreieinigen Gottes ist mit Vater, Sohn und heiligem Geist. Durch ihn erscheint und wirkt Gott in unserer Welt.

Martin Luther hatte als Mönch und Theologe entdeckt, dass Jesus unser göttlicher Freund und Bruder ist. Er sühnt unsere bösen Taten für uns aus göttlicher Liebe. Die Kirche hatte damals zu sehr unsere Sühne und Buße durch Geld-Zahlung und gute Taten und strenge Gebote im Mittelpunkt des Glaubens gestellt. Jesus war zu sehr ein Richter.

Heute geht es darum, dass wir wieder Jesus Christus als Freund und Bruder, Ratgeber und Helfer an unserer Seite haben und ihm vertrauen. Dann können wir ein menschenfreundliches und gottwohlgefälliges Leben heute zufrieden und glücklich leben und überall verbreiten. Die Frage "Was würde Jesus mir raten?" schenkt uns gute Lösungen im Umgang mit unseren Mitmenschen.

Nie werde ich vergessen, dass ich während der Kuba-Krise Bundeswehr-Soldat war. Ein Krieg gegen die DDR drohte und damit auch gegen Verwandte in Mecklenburg. Total verzweifelt habe ich zu Jesus gebetet. Jesus hat uns gerettet und auch die friedliche deutsche Wiedervereinigung gefördert durch Verständigung.

Reformation heute kann nur bedeuten, dass Jesus Christus heute wieder überall beachtet im Vordergrund steht in unserer Kirche und Gesellschaft unser Leben täglich und überall menschenfreundlicher und gottwohlgefälliger macht.

Ihr HL-live.de Pastor Heinz Rußmann
mit den besten Segenswünschen

Ihr Kommentar und Ihre Fragen unter heinzrussmann@web.de

HL-live.de Pastor Heinz Rußmann möchte Jesus mehr in den Vordergrund stellen.

HL-live.de Pastor Heinz Rußmann möchte Jesus mehr in den Vordergrund stellen.


Text-Nummer: 154808   Autor: red.   vom 05.11.2022 um 09.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.