Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kulturfunke fördert weitere 150 Projekte in Lübeck

Lübeck: Angesichts der nach wie vor unsicheren Situation für die Kulturszene und zur besseren Jahresplanung der Künstler und Kulturschaffenden, hat die Possehl-Stiftung gleich zwei weitere Kulturfunke*-Runden bewilligt, insgesamt 150 Einzelförderungen mit je 6.000 für Winter/Frühling und Sommer/Herbst 2023. Damit wurden weitere 900.000 Euro zur Unterstützung der freien Kulturschaffenden freigegeben.

Die schwer kalkulierbare Auslastung von Veranstaltungen im Winter lässt an die Anfänge des Kulturfunken* denken und erinnert an die Kernkompetenz der unbürokratischen Förderaktion: Das Beste in und aus Veränderung zu machen, positive Zeichen in hoher künstlerischer Qualität zu setzen und Kultur in den Stadtraum bzw. direkt zu ihrem – oftmals neu erschlossenen – Publikum, beispielsweise zu Menschen, deren Zugang zu Kultur erschwert ist, zu tragen.

Im Fokus dieser sechsten Ausschreibung steht erneut das Thema ökologische Nachhaltigkeit. Viele Kulturschaffende haben schon in der letzten Förderrunde begonnen, hinter den Kulissen auf eine ressourcenschonende Produktionsweise zu achten oder sich auf inspirierende Weise inhaltlich des Themas angenommen. Auch Kooperationen werden weiter großgeschrieben. Aktuelle Kulturfunke*-Veranstaltungen finden sich auf Instagram unter #kulturfunke.

Neue Projekte können bis zum 12. Januar eingereicht werden. Alle Infos und Details gibt es unter www.kulturfunke.de/projekte-einreichen

Der Kulturfunke

Bisher gab es fünf Ausschreibungen. Dabei wurden 429 Projekte mit 613 Beteiligten bewilligt. Insgesamt wurden Künstler mit bereits 2,62 Millionen Euro gefördert. Das Förderprogramm wurde im Mai 2021 mit dem Deutschen Kulturförderpreis ausgezeichnet.

Eines der aktuellen Projekte ist die Geschichts-Schnitzeljagd von Nicholas Ganz. Foto: Nicholas Ganz

Eines der aktuellen Projekte ist die Geschichts-Schnitzeljagd von Nicholas Ganz. Foto: Nicholas Ganz


Text-Nummer: 154972   Autor: Possehl Stiftung/red.   vom 13.11.2022 um 11.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.