Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Langsam wird es winterlich in Lübeck

Lübeck: Der sonnige und warme Herbst verabschiedet sich langsam. Mitte der kommenden Woche wird es regnerisch und deutlich kühler. Am Freitag könnte es in Lübeck die ersten Schneeflocken des Winters geben.

Bild ergänzt Text

Die Ostsee hat immer noch zweistellige Temperaturen. Damit bleiben die Nächte zumindest direkt an der Küste noch mild. Der Wind kommt aber weiterhin aus östlichen Richtungen und bringt kalte Luft in unsere Region. Am Montag und Dienstag werden die Höchsttemperaturen noch zweistellig, ab Mittwoch frischt der Wind aber auf und die Wolken nehmen zu.

Bild ergänzt Text

Nach derzeitigen Prognosen sind am Freitag tagsüber nur noch null bis zwei Grad Lufttemperaturen zu erwarten. Dann kann der Regen zeitweise in Schnee übergehen. Dazu kommt Nachtfrost. Die Straßen könnten glatt werden. Ab kommenden Sonntag wird vermutlich die Sonne wieder zu sehen sein. Tageshöchsttemperaturen über fünf oder sechs Grad werden aber nicht prognostiziert.

Das sonnige und milde Herbstwetter verabschiedet sich. Fotos: Karl Erhard Vögele

Das sonnige und milde Herbstwetter verabschiedet sich. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 154980   Autor: red.   vom 13.11.2022 um 19.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.