Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

CDU: Städtepartnerschaft mit ukrainischer Stadt prüfen

Lübeck: Der CDU-Ortsverband St. Gertrud fordert die Hansestadt Lübeck auf, eine Partnerschaft mit einer ukrainischen Stadt zu prüfen. Damit soll ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine gesetzt werden.

Dazu erklärt der Vorsitzende des Ortsverbands, Dr. Burkhart Eymer: „Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die europäische Friedensordnung erschüttert. Für die Menschen in der Ukraine bedeutet der Krieg unerhörtes Leid. Der russische Angriffskrieg hat aber auch für uns in Deutschland Konsequenzen. Eine Städtepartnerschaft mit einer ukrainischen Stadt wäre ein kleines, den Möglichkeiten Lübecks entsprechendes Zeichen der Solidarität.“

„Eine Städtepartnerschaft mit einer ukrainischen Stadt wäre ein kleines, den Möglichkeiten Lübecks entsprechendes Zeichen der Solidarität“, sagt Dr. Burkhart Eymer (CDU). Foto: Archiv

„Eine Städtepartnerschaft mit einer ukrainischen Stadt wäre ein kleines, den Möglichkeiten Lübecks entsprechendes Zeichen der Solidarität“, sagt Dr. Burkhart Eymer (CDU). Foto: Archiv


Text-Nummer: 154989   Autor: CDU St. Gertrud   vom 14.11.2022 um 11.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.