Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stationäre Aufnahme: Herz-Kreislauf-Notfälle dominieren

Lübeck: Herz-Kreislauferkrankungen sind in Lübeck nach wie vor die mit Abstand häufigste Ursache, wenn es um Einweisungen ins Krankenhaus geht. Mehr als 1.944 AOK-Versicherte mussten deshalb im vergangenen Jahr stationär aufgenommen werden. Dies geht aus einer aktuellen Auswertung der Krankenkasse anlässlich der Herzwochen im November hervor.

Die Gesamtzahl der Krankenhauseinweisungen in 2021 lag bei 12.690. Im Vergleich zu 2019 vor der Pandemie ein Rückgang von 13,7 Prozent (14.423). "Anlass zur Sorge geben vor allem die sinkenden Klinikeinweisungen im Zusammenhang mit Notfällen wie bei Schlaganfall oder Herzinfarkt", sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Rund 47 Prozent der Krankenhauseinweisungen im vergangenen Jahr betrafen Patientinnen und Patienten über 65 Jahre. Außerdem wurden rund 15 Prozent mehr Frauen (6.785) stationär aufgenommen als Männer (5.905).

Hinter den Kreislauferkrankungen lagen als Ursache für einen Krankenhausaufenthalt an zweiter Stelle psychische Erkrankungen (1.287), gefolgt von Verletzungen und Vergiftungen (1.284). "Ein wesentlicher Grund für die Entstehung von Herzerkrankungen ist häufig der Lebensstil", so Wunsch. Durch zu wenig Bewegung, ungesunde Ernährung, Übergewicht, Rauchen und Stress werden Risikofaktoren wie Bluthochdruck, zu hohe Cholesterinwerte und Diabetes gefördert.

Wenn Lübecker ins Krankenhaus eingewiesen werden müssen, sind meistens Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Ursache. Symbolbild.

Wenn Lübecker ins Krankenhaus eingewiesen werden müssen, sind meistens Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Ursache. Symbolbild.


Text-Nummer: 155063   Autor: AOK/Red.   vom 17.11.2022 um 09.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.