Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Online-Forum: Psychisch fit Studieren

Lübeck: Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2022, von 16.00 bis 17.30 Uhr bietet das Studentenwerk Schleswig-Holstein gemeinsam mit den drei Lübecker Hochschulen und Irrsinnig Menschlich e.V. das Online-Forum „Psychisch fit studieren“ an.

In dem Forum erwarten die Teilnehmenden spannende Daten und Fakten rund um das Studium und das seelische Wohlergehen. Außerdem werden Themen wie Warnsignale psychischer Krisen, dazugehörige Bewältigungsstrategien und Unterstützungs- und Beratungsangebote am Lübecker Campus vorgestellt.

„Während des Studiums kann es aus unterschiedlichsten Gründen zu psychischen Krisen kommen. Wir wollen den Studierenden einen Raum zum Austausch über die großen und kleinen Fragen zur psychischen Gesundheit im Studium geben“, erzählt Stefanie Prüss, Beraterin für Studentisches Leben beim Studentenwerk Schleswig-Holstein.

Das Online-Forum richtet sich an interessierte Studierende der Lübecker Hochschulen, die sich bis zum 1. Dezember unter Anmeldung.hl@studentenwerk.sh anmelden können. Der Einladungslink wird nach eingegangener Anmeldung versendet. Die Teilnehmendenzahl ist auf 100 Personen begrenzt. Die Teilnahme ist auch anonym möglich.

Der Verein Irrsinnig Menschlich e.V. engagiert sich in den Bereichen Bildung und Gesundheit. Ziel des Vereins ist es, über seelische Gesundheit, Krisen und Erkrankungen aufzuklären und Vorurteile gegenüber Menschen mit seelischen Erkrankungen abzubauen.

„Während des Studiums kann es aus unterschiedlichsten Gründen zu psychischen Krisen kommen“, sagt Stefanie Prüss, Beraterin für Studentisches Leben beim Studentenwerk Schleswig-Holstein. Foto: Studentenwerk SH

„Während des Studiums kann es aus unterschiedlichsten Gründen zu psychischen Krisen kommen“, sagt Stefanie Prüss, Beraterin für Studentisches Leben beim Studentenwerk Schleswig-Holstein. Foto: Studentenwerk SH


Text-Nummer: 155094   Autor: Text: Kerstin Klosterman   vom 18.11.2022 um 11.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.