Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Professor Rupp informiert über Therapie bei HIV

Lübeck: Archiv - 26.11.2022, 16.44 Uhr: Anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember wird Prof. Dr. Jan Rupp am 30. November um 19 Uhr einen Vortrag zum aktuellen Stand der HIV-Therapie und zur Zukunft der Therapie. Rupp wird dabei auch auf die persönlichen Fragen der Teilnehmer eingehen. Dieser Vortrag ist für Menschen mit HIV und für deren An- und Zugehörige. Da die Platzzahl begrenzt ist, bittet die Lübecker AIDS-Hilfe um vorherige Anmeldung.

Seit Ende der 1990er hat die Therapie für Menschen mit HIV große Fortschritte gemacht. Seit mehreren Jahren ist es Ziel einer jeden Therapie, die Vermehrung des Virus so zu unterdrücken, dass Menschen mit HIV nicht mehr ansteckend sind. Aber die Forschung zur Verbesserung der HIV-Therapie ist noch lange nicht am Ende. Wird es Therapien geben, bei denen Menschen nicht mehr täglich Tabletten einnehmen müssen? Wie werden diese Therapien funktionieren? Wird es eine Heilung geben? Wenn ja, wann können wir damit rechnen? Was bringen uns die neuesten Fortschritte in der Therapie? Wird es Medikamente geben, die wir nicht ein Leben lang nehmen müssen Kommt die Heilung? Wie ist der Stand der Dinge in Sachen Heilung?

In seinem Vortrag wird Professor Dr. Rupp über die neuesten wissenschaftlichen Kenntnisse referieren und auf ganz persönliche Fragen der Teilnehmenden zur Behandlung eingehen.

Um verbindliche Anmeldung bis zum 29. November 20122 wird gebeten, insbesondere, da die Platzzahl begrenzt ist, Tel. 0451/72551 oder anmeldung@luebecker-aids-hilfe.de. Der Vortrag findet in den Räumen der Lübecker AIDS-Hilfe, Kreuzweg 2, statt.

Prof. Dr. Jan Rupp informiert über den Stand der Forschung bei HIV.

Prof. Dr. Jan Rupp informiert über den Stand der Forschung bei HIV.


Text-Nummer: 155268   Autor: LAH/red.   vom 26.11.2022 um 16.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.