Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ringvorlesung KlimaPerspektiven

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 29.11.2022, 09.16 Uhr: Am kommenden Donnerstag, 01.12.2022, referiert Dr. med. Anne Hübner, Fachärztin für Anästhesie und qualifizierte Klimamanagerin und Nachhaltigkeitsbotschafterin der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. (KLUG), im Rahmen der offenen Ringvorlesung "KlimaPerspektiven" über die Zusammenhänge von Klimakrise und Gesundheit.

Dr. med. Anne Hübner von der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. (KLUG) ist Fachärztin für Anästhesie mit Zusatzbezeichnung Intensivmedizin. Als qualifizierte Klimamanagerin und Nachhaltigkeitsbotschafterin engagiert sie sich bei den Projekten „Klimaschutz im Krankenhaus“ (KLIK green) und „Zukunft Krankenhaus- Einkauf“ (ZUKE Green). Sie setzt sich für nachhaltiges Wirtschaften und Zusammenleben sowie eine ökologische Transformation im Gesundheitswesen ein. Für KLUG entwickelt sie außerdem ein Beratungsangebot im Bereich Klimamanagement im Krankenhaus, denn der Gesundheitssektor hat einen großen ökologischen Fußabdruck (5,2 Prozent an CO2-Emissionen, den Exportanteil nicht eingerechnet). Mehr Ressourceneffizienz im Gesundheitswesen senkt nicht nur die gesundheitlichen Risikofaktoren, sondern reduziert auch Überbehandlung.

KLUG ist ein Netzwerk von Einzelpersonen, Organisationen und Verbänden aus dem gesamten Gesundheitsbereich, dessen Ziel es ist, deutlich zu machen, welche weitreichenden Folgen die Klimakrise auf die Gesundheit hat. Laut WHO kann die Einhaltung der Verabredungen des Pariser Abkommens von 2015 (unter zwei Grad Erwärmung) bis zum Jahre 2050 zu einer Million weniger Todesfälle jährlich führen. Die Gesundheitsvorteile von Klimaschutz wären nach neuesten Expertenschätzungen global doppelt so hoch wie die Kosten.

Nach dem Vortrag kann unter der Leitung der Lübecker Lokalgruppe von Health for Future weiter diskutiert werden. Gemeinsam will Health for Future durch lokale und deutschlandweite Aktionen und Projekte deutlich machen, dass die Klimakrise die größte Bedrohung der menschlichen Gesundheit im 21. Jahrhundert und damit ein medizinischer Notfall ist.

Die Vorlesung findet um 18:15 Uhr im Audimax Lübeck statt. Die Veranstaltungsreihe ist öffentlich und kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächsten Termine von KlimaPerspektiven, immer um 18:15 Uhr im Audimax Lübeck:

- 08.12. Klimapolitik aus postkolonialer Perspektive, Prof. Franziska Müller,
Juniorprofessorin für Politikwissenschaft der Universität Hamburg
- 15.12. Perspektiven für Bau- und Gebäudemanagement, Prof. Dipl.-Ing. Sebastian
Fiedler, Studiengangsleitung Nachhaltige Gebäudetechnik an der Technischen
Hochschule Lübeck
- 22.12. Erzeugung erneuerbarer Energien, Reenie Linea Vietheer, Expertin für Erneuerbare Energien bei Greenpeace

In der offenen Ringvorlesung „KlimaPerspektiven“ geht es um die Zusammenhänge von Klimakrise und Gesundheit. Foto: KLUG

In der offenen Ringvorlesung „KlimaPerspektiven“ geht es um die Zusammenhänge von Klimakrise und Gesundheit. Foto: KLUG


Text-Nummer: 155291   Autor: Selina Vogt/red.   vom 29.11.2022 um 09.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.