Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Führung durch Mullican-Ausstellung in St. Annen

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 28.11.2022, 13.08 Uhr: Am Donnerstag, 1. Dezember, findet ab 16 Uhr eine Führung im Rahmen der Sonderausstellung „Mapping the world. 50 years of work“ rund um das Schaffen des US-amerikanischen Konzeptkünstlers Matt Mullican in der Kunsthalle St. Annen statt. Es handelt sich um die öffentliche Führung „Meet Art. Kunst im Dialog“ durch die Werkschau des diesjährigen Trägers Possehl-Preisträgers für Internationale Kunst.

Die wissenschaftliche Volontärin Helena Ruff und FSJlerin Judith Fiedler laden zu kurzweiligen und spannenden Gesprächen über zeitgenössische Kunst ein und bieten so einen unkomplizierten Einstieg in die Kunstbetrachtung Matt Mullicans, ganz ohne Vorkenntnis. Die Kunstwerke der Ausstellung „Mapping the world. 50 years of work“ regen dazu an über aktuelle und persönliche Fragen ins Gespräch zu kommen. Der Künstler Matt Mullican setzt sich in seinem umfangreichen Werk mit existentiellen Fragen auseinander: Wo war ich, bevor ich geboren wurde? Was passiert nach dem Tod? Er konzipiert Modelle, um die Welt zu verstehen und stellt seine Perspektive darauf künstlerisch dar. In lockerer Atmosphäre haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu klären, die sie sich noch nie zu stellen trauten, und diese gemeinsam zu diskutieren.

Die Teilnahme an der Führung beträgt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro und für Kinder 6,50 Euro. Um Anmeldung unter 0451/122-4137 wird gebeten.

Matt Mullican ist Träger des Possehl-Preises für Internationale Kunst. Foto: JW

Matt Mullican ist Träger des Possehl-Preises für Internationale Kunst. Foto: JW


Text-Nummer: 155307   Autor: Museen   vom 28.11.2022 um 13.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.