Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Radfahrer und Autos kontrolliert

Lübeck: Archiv - 08.12.2022, 14.45 Uhr: Am Mittwoch und am Donnerstag, 7. und 8. Dezember 2022, kontrollierten Beamte der Polizei Lübeck insgesamt 80 Kraftfahrzeuge und 40 Radfahrer an verschiedenen Orten im Lübecker Stadtgebiet. Das Ergebnis ist erfreulich: Kein Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss, nur wenige Fahrräder hatten Mängel an der Beleuchtung.

Bild ergänzt Text

Anlässlich der bundesweiten Kontrollwoche "Roadpol" kontrollierten am Mittwochnachmittag die Beamten des 2. Polizeireviers Lübeck in der Einsiedelstraße und in der Moislinger Allee die Fahrtüchtigkeit der Kraftfahrer.

Zwei Fahrzeugführer (beide aus Hamburg) wurden positiv auf Drogen getestet. Nach der Entnahme einer Blutprobe konnten sie ihren Weg fortsetzen. Allerdings durften sie in den folgenden 24 Stunden keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge führen. Gegen beide wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zwei weitere Fahrzeugführer wollten sich der Kontrolle entziehen und wendeten ihre Fahrzeuge. Nach kurzer Verfolgung stellte sich heraus: eine Fahrzeugführerin hatte "keine Zeit für eine Kontrolle" und der andere Fahrer musste nun doch seine nicht ordnungsgemäß gesicherte Ladung festzurren. Auch gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Außerdem kontrollierten die Beamten der Polizeistation St. Jürgen am Donnerstagmorgen die Radfahrer in der Kronsforder Allee Ecke St.-Jürgen-Ring. Gegen fünf Betroffene musste ein Ordnunsgwidrigkeitenverfahren wegen eines Beleuchtungsmangels eingeleitet werden, sieben weitere hatten die Radwege in falscher Richtung genutzt. Fast alle Radfahrer hatten an diesem winterlichen Morgen eine funktionstüchtige Beleuchtung am Rad und trugen dazu noch helle, reflektierende Kleidung.

Unter dem Motto "Weste an, man sieht dich dann!" wurden durch die eingesetzten Beamten an diejenigen, die noch keine Warnweste trugen, kostenlose Exemplare der Lübecker Verkehrswacht weitergegeben. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Die Polizei führte an verschiedenen Stellen in Lübeck Kontrollen durch. Fotos: STE

Die Polizei führte an verschiedenen Stellen in Lübeck Kontrollen durch. Fotos: STE


Text-Nummer: 155524   Autor: PD Lübeck/red.   vom 08.12.2022 um 14.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.