Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

50 Jahre AWO Treff Marli

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 10.12.2022, 10.43 Uhr: Der AWO Treff Marli hat sein 50-jähriges Jubiläum und den Umzug in die neu gebauten Räumlichkeiten der Lauerhofstraße 37 gefeiert. Zur Feier des Tages kamen viele geladene Gäste aus Politik und Verwaltung, so auch die Senatorin für Soziales und Wirtschaft Pia Steinrücke. Auch der Lübecker Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen Bruno Hönel ist zur Jubiläumsfeier in die Lauerhofstraße gekommen.

Bild ergänzt Text
Zum 50-jährigen Jubiläum des AWO Treff Marli kamen viele geladene Gäste aus Politik, Verwaltung und befreundeten Organisationen: der Landesvorsitzende der AWO Wolfgang Baasch, die AWO-Vorständin Renate Prüß, die Senatorin für Soziales und Wirtschaft Pia Steinrücke, das Bürgerschaftsmitglied der SPD Sandra Odendahl, der CDU-Fraktionschef Oliver Prieur und der Bundestagsabgeordnete Bruno Hönel von den Grünen. Foto: Peter Malik

Das AWO-Vorstandsmitglied Renate Prüß eröffnete die Feier und stellte fest, dass es doch etwas sehr Schönes sei, nach durchstandenen Corona-Lock-Downs wieder gemeinsam dieses Jubiläum feiern zu können. Sie dankte im Besonderen der ehrenamtlichen Leitung des Treffs, Ute Thabe und ihrem Team, ohne deren engagierten Einsatz ein solcher Treff-Betrieb nicht möglich wäre.

Auch Pia Steinrücke wies im Anschluss auf die wichtige Arbeit des Ehrenamtes hin und bedankte sich bei der AWO für die gute Zusammenarbeit. Dabei lobte sie insbesondere die Angebote der AWO für ältere Menschen in ihren neun AWO Treffs in Lübeck, denn ihr ist es ein besonderes Anliegen, dass Menschen aus den Quartieren zusammenfinden, und wenn möglich, sich generationsübergreifend unterstützen. Steinrücke betonte zudem die Wichtigkeit der digitalen Aufbau- und Unterstützungsarbeit in den AWO Treffs.

Nach den Reden wurde den Gästen das neue Smartboard vorgeführt, auf dem der Beitrag des NDR von den regelmäßig stattfindenden Smartphone Sprechstunden im AWO Treff Marli gezeigt wurde.

Am Nachmittag wurden viele Bekannte und Freunde des Treffs, aber auch neue, interessierte Bürger aus dem Quartier begrüßt. Sie konnten sich an den vielfältigen Angeboten im Treff informieren und erfreuten sich an leckerer Torte und einer Tasse Kaffee.

Mit vielen Gästen wurden das Jubiläum und der Umzug in neue Räume gefeiert. Fotos: Peter Malik

Mit vielen Gästen wurden das Jubiläum und der Umzug in neue Räume gefeiert. Fotos: Peter Malik


Text-Nummer: 155555   Autor: TS   vom 10.12.2022 um 10.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.