Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Auto überschlägt sich nach Verkehrsunfall

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 15.12.2022, 10.03 Uhr: Am späten Mittwochnachmittag (14.12.) ereignete sich in Lübeck-Kücknitz ein Verkehrsunfall, bei dem der Wagen einer 74-Jährigen mit zwei parkenden Fahrzeugen zusammenstieß und sich anschließend überschlug. Die Lübeckerin verletzte sich hierbei nur leicht. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Bild ergänzt Text

Gegen 17:00 Uhr befuhr eine 74 Jahre alte Lübeckerin mit ihrem Opel Mokka den Westpreußenring in Richtung Ostpreußenring. In Höhe der Einmündung zur Tannenbergstraße kollidierte der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache zunächst mit dem Außenspiegel eines ordnungsgemäß parkenden Opel Corsa und im weiteren Verlauf mit dem Heck eines am Fahrbahnrand abgestellten Toyota. Infolge des Aufpralles überschlug sich das Fahrzeug und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stehen.

Die Opel-Fahrerin musste durch die Rettungskräfte aus ihrem Auto befreit werden und erlitt einen Schock. Sie wurde zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Ein Hund, der sich ebenfalls im Auto befand, blieb unverletzt

Zur Bergung ihres Fahrzeuges musste ein Kran angefordert werden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf zirka 20.000 Euro.

Die Unfallstelle wurde für rund 90 Minuten voll gesperrt. Betroffen war auch der Busverkehr.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache führt die Polizeistation Kücknitz.

Die Opel-Fahrerin musste durch die Rettungskräfte aus ihrem PKW befreit werden. Fotos: VG

Die Opel-Fahrerin musste durch die Rettungskräfte aus ihrem PKW befreit werden. Fotos: VG


Text-Nummer: 155640   Autor: Polizeidirektion Lübeck   vom 15.12.2022 um 10.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]