Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nach 24 Stunden: Festgefrorener Schwan ist frei!

Lübeck: Archiv - 15.12.2022, 11.16 Uhr: Seit Mittwochvormittag war ein Schwan auf der Wakenitz fest gefroren (wir berichteten). Wir angekündigt, startete am Donnerstag ein zweiter Rettungsversuch. Um kurz vor 11 Uhr war das Tier befreit.

Bild ergänzt Text

Am Donnerstagmorgen rückte die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr an. Geschützt durch einen Neoprenanzug wagte sich ein Taucher auf einem Plastikbrett auf das dünne Eis und tastete sich vorsichtig an den Schwan heran.

Bild ergänzt Text

Der Schwan bekam Angst vor dem Unbekannten und setzte seine letzten Kräfte ein. Nach einigen kräftigen Flügelschlägen konnte er sich selbstständig vom Eis lösen und flog davon. Ob er sich verletzt hat, ist noch unklar.

Der festgefrorene Schwan auf der Wakenitz ist wieder frei. Fotos: STE

Der festgefrorene Schwan auf der Wakenitz ist wieder frei. Fotos: STE


Text-Nummer: 155644   Autor: VG   vom 15.12.2022 um 11.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.