Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Betrunkener steckt kopfüber in Hecke fest

Ostholstein: Archiv - 19.12.2022, 12.27 Uhr: Sehr viel Glück hatte am Sonnabend, 17. Dezember 2022, ein Ostholsteiner in Timmendorfer Strand, nachdem er sich in einer hilflosen Lage befunden hatte. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen und alarmierte die Polizei. Der Mann konnte befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Gegen 22 Uhr bemerkte ein 66-jähriger Mann aus Timmendorfer Strand, wie eine offenbar angetrunkene Person an seinem Fenster vorbei in Richtung des Hinterhofes seiner Wohnanschrift gegangen war. Anschließend beobachtete der Mann, wie der Angetrunkene versuchte, über eine Hecke zu klettern. Daraufhin alarmierte der 66-Jährige die Polizei.

Gemeinsam mit dem Zeugen konnte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Ratekau einen 20-jährigen Ostholsteiner auffinden, der sich zwischen der Hecke und einem Gartenzaun kopfüber in der Hecke hängend in vollkommen hilfloser Lage befand. Seine Hose war zum Teil heruntergerutscht. Nur mit erheblichem Aufwand konnte der junge Mann aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Er wurde im Anschluss an die Besatzung eines Rettungswagens übergeben, die den stark unterkühlten Mann in eine Klinik nach Neustadt brachte.

"Ohne jedwede Hilfe wären die Lage und der Zustand des Ostholsteiners bei den vorherrschenden Temperaturen von minus sieben Grad lebensbedrohlich gewesen", sagt Polizeisprecher Maik Seidel. "Der Dank geht hier ausdrücklich an den aufmerksamen Zeugen, der dem jungen Ostholsteiner aufgrund seiner Beobachtung und der Notrufabgabe womöglich das Leben gerettet hat."

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 155714   Autor: PD Lübeck/red.   vom 19.12.2022 um 12.27 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.