Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ratekau: Bei acht Autos wurden Scheiben eingeschlagen

Ratekau: Archiv - 30.12.2022, 12.52 Uhr: In der Nacht zu Donnerstag, 29. Dezember, registrierte die Polizei in der Gemeinde Ratekau mindestens acht Fahrzeug-Aufbrüche. Der Sachschaden wird bislang auf 2.000 Euro beziffert. Die Polizei sucht Zeugen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge brachen Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gleich mehrere Fahrzeuge in Pansdorf, Ratekau und Techau auf. In den bekannt gewordenen acht Fällen wurden jeweils die Seitenscheiben eingeschlagen und geringe Bargeldsummen oder Tabak entwendet. Der Wert des Diebesgutes unterliegt bei Weitem dem entstandenen Sachschaden, der sich auf geschätzte 2.000 Euro beläuft.

Die tatbetroffenen Autos, bei denen es sich vornehmlich um Volkswagen handelt, waren jeweils auf Privatgrundstücken abgestellt.

Durch die Polizeistation Ratekau wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Vor diesem Hintergrund werden Zeugen gesucht, die in der Nacht zum 29. Dezember 2022 verdächtige Beobachtungen in der Gemeinde Ratekau gemacht haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 04504/7088880 oder per E-Mail an Ratekau.PSt@polizei.landsh.de erbeten.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 155861   Autor: PD Lübeck/red.   vom 30.12.2022 um 12.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.