Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ein besonderer Fall von Zivilcourage

Bad Schwartau: Archiv - 02.01.2023, 11.46 Uhr: Am Donnerstag (29.12.2022) stürzte in Bad Schwartau eine Radfahrerin und verletzte sich dabei schwer. Sie schob ihr Fahrrad nach Hause. Darauf wurde ein Mann aufmerksam, der seine Hilfe anbot, die Frau nach Hause begleitete und von dort den Rettungsdienst alarmierte.

Gegen 19:00 Uhr bemerkte der junge Mann in der Hamburger Straße in Bad Schwartau im Vorbeifahren eine ältere Dame, die schweren Ganges ihr Fahrrad schob. Er stoppte sein Fahrzeug, stieg aus und bot der 95-jährigen Frau seine Hilfe an.

Dies lehnte die Dame zunächst ab, ließ sich dann aber doch überreden, dass der Herr sie wenigstens zu Fuß bis nach Hause begleiten darf.

Dort angekommen, trug er das Fahrrad der Seniorin in den Keller und begleitete sie noch in ihre Wohnung. Nach langem Zureden rief der Mann den Rettungsdienst. Die Sanitäter konnten die Frau nach einer ersten Versorgung für eine dringend notwendige Behandlung in ein Krankenhaus nach Lübeck bringen. „Vielen Dank an den selbstlosen Helfer und Retter in der Not. In diesem Fall darf die Tat gern zum Nachahmen animieren“, schreibt die Polizei dazu in ihrer Mitteilung.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 155896   Autor: Polizeidirektion Lübeck   vom 02.01.2023 um 11.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.