Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Poetry Slam im Hansemuseum

Lübeck - Innenstadt: Das neue Jahr ist noch jung und »Slam A Rama«, Lübecks legendärer Poetry Slam, geht wieder an den Start. Am Samstag, 14. Januar 2023 um 20.00 Uhr, treffen kreative Köpfe der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene im Europäischen Hansemuseum aufeinander.

Topp Slammer wie Stef, Ainhoa Gutierrez, Laura Schwarz, Lisa Brück, Team Uhrzeiger Sinnlos, Luke Monis und Aileen Schneider, begeistern mit selbstverfassten Texten und einer einzigartigen Mischung aus Literatur und Performance. Das Thema der einzelnen Texte, mit dem sich die Dichter der Gegenwart in die Herzen und Ohren des Publikums reimen, ist völlig offen. Eine fünfköpfige Publikumsjury kürt am Ende die Gewinner des Abends. Die Veranstaltung findet im Saal La Rochelle im Europäischen Hansemuseum statt.

Tickets (12 Euro / 10 Euro ermäßigt zuzüglich Vorverkaufsgebühr) sind online unter
www.luebeck-ticket.de erhältlich, bei Restkarten wird es eine Abendkasse geben.

Poetry Slam im Europäischen Hansemuseum (Archivbild). Foto: Christoffer Greiß

Poetry Slam im Europäischen Hansemuseum (Archivbild). Foto: Christoffer Greiß


Text-Nummer: 156071   Autor: Nelly Birgmeier/red.   vom 12.01.2023 um 10.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.