Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

A20 Sanierung: Ausfahrt Lübeck Süd am Montag gesperrt

Lübeck - St. Jürgen: Die Reparaturarbeiten auf der A20 zwischen den Anschlussstellen (AS) Lübeck-Genin (2a) und der Landesgrenze Schleswig-Holstein / Mecklenburg-Vorpommern kommen weiterhin gut voran. Im Fortschreiten dieser Arbeiten muss daher am Montag, 16. Januar 2023, die Anschlussstelle Lübeck-Süd (2b) der Richtungsfahrbahn West / Lübeck für den Verkehr gesperrt werden.

Die Sperrung wird ab 9 bis voraussichtlich 15 Uhr bestehen. Auch der Rastplatz „Karkfeld“ kann am Montag, 16. Januar, während der oben angegebenen Zeiten nicht benutzt werden.

Während der Sperrung werden die Schadstellen im Bereich der Zu- und Ausfahrten gefräst und im Anschluss mit Asphalt verfüllt.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten über die Anschlussstelle Lübeck-Genin (2a) auszuweichen oder die nächstgelegenen Rastplätze der A1 bzw. A20 anzufahren.

In den Nachtstunden vom 17. Januar (Dienstag) auf den 18. Januar 2023 (Mittwoch) wird der Verkehr vom linken Fahrstreifen auf den Hauptfahrstreifen umgelegt. Die Arbeiten sollen mit Einsetzen des Berufsverkehrs abgeschlossen sein. Das Umlegen der Verkehrsführung ist erforderlich, damit die Ausbesserungsarbeiten im linken Fahrstreifen erfolgen können.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten die Baustellenbereiche mit erhöhter Aufmerksamkeit und unter Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen zum Schutz der arbeitenden Menschen zu durchfahren. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind kann es kurzfristig zu Verschiebungen kommen.

Die Bauarbeiten auf der A20 liegen im Zeitplan.

Die Bauarbeiten auf der A20 liegen im Zeitplan.


Text-Nummer: 156080   Autor: Autobahn GmbH/red.   vom 12.01.2023 um 14.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.