Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Austausch beim Frühstück für pflegende Angehörige

Lübeck - St. Gertrud: Der Pflegestützpunkt bietet einen regelmäßigen Austausch für pflegende Angehörige. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie waren und sind noch immer sehr weitreichend. Die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes laden wieder zum regelmäßigen Frühstück ein. Das Frühstück für pflegende Angehörige findet am Donnerstag, 19. Januar 2023, von 10 bis 12 Uhr im Mehrgenerationenhaus Eichholz, Im Brandenbaumer Feld 27–29 in Lübeck statt.

Jeden dritten Donnerstag im Monat kann wieder entspannt, in geselliger Runde eine Tasse Kaffee getrunken, ein Brötchen gegessen, geklönt und der Alltag vergessen werden. Gekochte Eier, Wurst, Käse, Marmelade, Brötchen und Kaffee werden aufgetischt. Für einen Beitrag von vier Euro sind all jene eingeladen, die ihren Partner, einen Freund oder einen Nachbarn entweder zu Hause pflegen oder in einer Pflegeeinrichtung betreuen.

Eine Mitarbeiterin des Pflegestützpunktes begleitet das Frühstück und gibt gerne Tipps im Umgang mit Behörden, Krankenkassen und Medizinischen Diensten. Weiter wird über Themen wie ambulante oder stationäre pflegerische Versorgung sowie deren Finanzierung gesprochen. Die Mitarbeiterin nimmt sich gerne Zeit zum Zuhören. Viele Betroffene berichteten, dass der Austausch in der Gruppe ihnen wieder Energie für die kommenden Wochen gegeben hat. Für persönliche Themen, die beim Frühstück nicht besprochen werden können, gibt es die Möglichkeit einer individuellen Terminabsprache. Diese persönliche Beratung kann im Pflegestützpunkt der Hansestadt Lübeck, Kronsforder Allee 2–6 oder während eines Hausbesuches stattfinden.

Einige Angehörige machen sich Gedanken, wer ihre zu Pflegenden während der Zeit des Frühstücks betreut. Wer Unterstützung bei der Organisation der Unterbringung seiner Angehörigen benötigt, kann gerne den Pflegestützpunkt kontaktieren.

Interessierte werden gebeten, sich bis Dienstag, 17. Januar 2023, unter den Telefonnummern (0451) 122 4931 (Pflegestützpunkt) oder (0451) 400 254 400 (Mehrgenerationenhaus) anzumelden.

Im Brandenbaumer Feld 27 steht das Mehrgenerationenhaus Lübeck-Eichholz. Foto: Archiv

Im Brandenbaumer Feld 27 steht das Mehrgenerationenhaus Lübeck-Eichholz. Foto: Archiv


Text-Nummer: 156130   Autor: Veranstalter/red.   vom 16.01.2023 um 09.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.